th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Bangladesch: Starker Zuwachs des Exportvolumens im Finanzjahr 2015/16

Warenausfuhr um 9,7 Prozent gestiegen

Kürzlich veröffentlichte das Export Promotion Bureau von Bangladesch die aktuellen Handelszahlen für das Finanzjahr 2015/16, das in Bangladesch im Gegensatz zum allgemein üblichen Geschäftsjahr am 1. Juli beginnt und am 30. Juni endet. Die Ausfuhrwaren konnten um 9,7 % auf USD 32,2 Mrd. erhöht werden, wobei der prognostizierte Zielwert der Regierung von 7,5 % deutlich übertroffen wurde. 

Wie auch bereits in den vergangenen Jahren war die Bekleidungsindustrie mit einem Anteil am Exportvolumen von 80 % eindeutig der wichtigste Sektor, deren Export im Vergleich zum Vorjahr um 10,4 % gesteigert werden konnte. Weiters verzeichnete der Handel mit aus Jute produzierten Waren einen bemerkenswerten Anstieg in 2015/16, da deren Export um 5,9 % auf USD 919,6 Mio. angehoben werden konnte. Dies ist insbesondere beachtlich, da von November 2015 bis März 2016 ein Ausfuhrverbot für diese Waren bestand.  

Ebenfalls konnte der Engineering-Sektor mit einem Wachstum  von 14,1 % auf USD 510 Mio. deutlich zulegen. Ferner konnten die Möbel- und Pharmaindustrie eine zweistellige Wachstumsrate verzeichnen. 

Das Export Promotion Bureau prognostizierte den Zielwert für das Finanzjahr 2016/2017 auf 8 %, das einem Exportvolumen von USD 37 Mrd. entsprechen würde. Diese Prognose ist laut Analysten vom EIU ambitioniert, da der Terroranschlag in Dhaka möglichweise einen rückwirkenden Effekt auf ausländische Direktinvestitionen in Bangladesch haben könnte. Dementgegen bieten die Maßnahmen der Regierung zum Anstieg der ausländischen Direktinvestitionen und Verbesserungen sowohl im Arbeitsrecht wie auch in den Arbeitsbedingungen ein positives Umfeld für ein stabiles Wachstum des Exportvolumens in den kommenden Jahren.  

Quelle: Economist Intelligence Unit (EIU)

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.