th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Bioethanol aus den USA

EU leitet Auslaufüberprüfung der bestehenden Antidumpingmaßnahmen ein

Für Einfuhren von Bioethanol der Tarifnummern ex 2207 10 00, ex 2207 20 00, ex 2208 90 99, ex 2710 12 21, ex 2710 12 25, ex 2710 12 31, ex 2710 12 41, ex 2710 12 45, ex 2710 12 49, ex 2710 12 51, ex 2710 12 59, ex 2710 12 70, ex 2710 12 90, ex 3814 00 10, ex 3814 00 90, ex 3820 00 00 und ex 3824 90 97 mit Ursprung in den USA bestehen endgültige Antidumpingmaßnahmen. Nach Bekanntmachung des bevorstehenden Außerkrafttretens der Antidumpingmaßnahmen ging von der European Renewable Ethanol Association (e-PURE) ein Antrag auf Einleitung einer Auslaufüberprüfung bei der Europäischen Kommission ein.

Derzeit werden keine nennenswerten Mengen aus den USA in die EU eingeführt. Der Antragsteller befürchtet bei Auslaufen der bestehenden Antidumpingmaßnahmen eine erneute Schädigung der Unionsindustrie. Dies liege zum einen an den gedumpten Preisen und zum anderen an ungenutzten Produktionskapazitäten der ausführenden Hersteller in den Vereinigten Staaten.

Die Europäische Kommission gibt daher mit Bekanntmachung 2018/C 64/06 vom 20.2.2018 die Einleitung einer Auslaufüberprüfung der bestehenden Antidumpingmaßnahmen bekannt.

Interessierte Firmen, die sich offiziell an der Untersuchung beteiligen möchten, müssen innerhalb von 15 Tagen nach Veröffentlichung dieser Bekanntmachung Kontakt mit der Kommission aufnehmen und innerhalb von 37 Tagen einen ausgefüllten Fragebogen retournieren (GD Handel, Direktion H, Büro: CHAR 04/039, B-1049 Brüssel,

E-Mail: Dumping und Anhang I: trade-bioethanol-r681-dumping@ec.europa.eu,

sonstige Angelegenheiten: trade-bioethanol-r681-injury@ec.europa.eu).

Die Untersuchung der Kommission ist innerhalb von 15 Monaten (Mai 2019) abzuschließen. Während der Untersuchung bleiben die bestehenden Antidumpingmaßnahmen weiter in Kraft.