th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Brasilianische Steuerbehörde entschärft Grey-Listing

Substanzielle österreichische Unternehmen damit nun nicht mehr betroffen

Im September 2016 setzte die oberste brasilianische Steuerbehörde „Receita Federal“ österreichische Holdings auf die so genannte „Grey List“ privilegierter Steuersysteme.  

Diese Maßnahme nahm vor allem brasilianische Konzerne ins Visier, die den österreichischen Standort-Mix aus DBA und Group Taxation zur Steueroptimierung nutzen, barg aber auch große Risiken für österreichische Unternehmen mit Niederlassungen in Brasilien.  

Nach zahlreichen Schreiben und persönlichen Terminen mit der Receita Federal und relevanten Stakeholdern wurde das Grey Listing Ende 2016 entschärft: per öffentlicher Verlautbarung der Receita Federal am 29.12.2016 wurden österreichische Unternehmen mit Niederlassungen in Brasilien von der Maßnahme ausgenommen.  

Eine in das Listing eingefügte „Carve-Out“-Bestimmung besagt, dass Holdings mit substantieller Geschäftstätigkeit in Österreich nicht vom Grey Listing betroffen sind. Durch die Verlautbarung im Jahr 2016 ist diese Ausnahme-Bestimmung auch für das vergangene Geschäftsjahr gültig. 

In enger Abstimmung mit dem BMF und der österreichischen Botschaft in Brasilia bemüht sich das AußenwirtschaftsCenter Sao Paulo weiterhin um eine vollständige Streichung Österreichischer Holdings von der brasilianischen Grey List.  

Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung!

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.