th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Dänemark macht seinem kulinarischen Ruf alle Ehre

Drei der fünfzig weltbesten Restaurants befinden sich in Kopenhagen

Jährlich im späten Frühling veröffentlicht die britische Zeitung „Restaurant Magazine“ ein Ranking der „The World’s 50 Best Restaurants“. Am 13. Juni wurde dieses Ranking in New York enthüllt. Gleich drei der fünfzig weltbesten Restaurants befinden sich in Kopenhagen, damit hat Dänemark seinem kulinarischen Ruf alle Ehre gemacht. Mit Platz fünf hat sich das Noma einen Top-Ten Platz gesichert. Platz 28 wird von Geranium belegt, gefolgt von Platz 40, dem Relæ, welches auch den „Sustainable Restaurant Award 2016” gewonnen hat. Auch auf der Liste der 100 weltbesten Köche sprechen gute Platzierungen für Dänemark als kulinarisches Pflaster: Platz zwölf belegt Rene Redzepi von Noma und Platz 98 Rasmus Kofoed von Geranium.

In Sachen Nachwuchsköche konnte sich Dänemark im nordischen Raum durchsetzen und nominierte Nikolaj Schmidt Skadenborg (Restaurant Sletten in Nordseeland) zum „St. Pellegrino Young Chefs“ Talentwettkampf als Teilnehmer für Skandinavien. Im Herbst wird der beste Jungkoch in Mailand gekürt. 

1. Webartikel zum Nachlesen

2. Webartikel zum Nachlesen


Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.