th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

EU unterstützt Internationales Handelszentrum zur Ankurbelung der Wirtschaft in Sri Lanka

Klein- und Mittelunternehmen liegen im Fokus

Die EU möchte Sri Lankas Wirtschaft durch EUR 8 Mio. im Rahmen von Projekten des Internationalen Handelszentrums (ITC) fördern.  

Das ITC ist eine von der WTO und UNO gemeinsam gebildete internationale Organisation, die sich für die Internationalisierung von Klein- und Mittelunternehmen (KMU) einsetzt. Das Projekt soll Sri Lanka dabei helfen Strategien und Regulierungsreformen der WTO umzusetzen und sicherstellen, dass die KMUs des Landes alle Möglichkeiten ergreifen können die durch das Schema der Allgemeinen Zollpräferenzen der EU gegeben werden. 

Die EU ist einer der größten internationalen Geldgeber für Sri Lanka. Bis 2020 sollen EUR 210 Mio.  bereitgestellt werden, die sich besonders auf Entwicklungsarbeiten in den ärmsten ländlichen Gebieten und auf die nationale Aussöhnung richten sollen. 

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.