th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Erstes Kreditrating für Malediven

Stabile Wirtschaft, aber hohe Verschuldung

Am Sonntag hat die amerikanische Ratingagentur, Moody’s Investors Service, zum ersten Mal die Kreditwürdigkeit von den Malediven bewertet - und das mit B2. In die Bewertung sind vor allem das BIP Wachstumspotential der Malediven im Tourismussektor, das niedrige Durchsetzungsvermögen der Institutionen, das von den Staatsschulden gehinderte Wirtschaftswachstum und die andauernde politische Unruhe im Vielinselstaat eingegangen.  

Die Bewertung der Finanzagentur lässt vermuten, dass die Malediven noch große Hindernisse auf dem Weg zu einer aufblühenden Wirtschaft haben, aber sie ihren finanziellen Verpflichtungen weiterhin nachkommen können. Es könne zudem die gesamtwirtschaftliche Leistung des Staates mit nur wenigen staatlichen Eingriffen in den nächsten Jahren verbessert werden. 

Im Fokus der Analyse von Moody´s stand die hohe Staatsverschuldung, welche bei 63,6% des BIP liegt und von der erwartet wird, dass sie aufgrund der Investitionen in die Infrastruktur noch weiter wächst. Zudem halten die Malediven viele Fremdwährungskredite, welche sich zusätzlich negativ auf die Verschuldung auswirken.  

Quelle: Mihaaru

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.