th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Gegossene Rohrform-, Rohrverschluss- und Rohrverbindungsstücke, mit Gewinde, aus verformbarem Gusseisen mit Ursprung in China und Thailand

EU stellt Interimsüberprüfung zur Warendefinition ein

Im Mai 2017 die Europäische Kommission auf Antrag des chinesischen Herstellers Hebei Yulong Casting Co Ltd eine Interimsüberprüfung der bestehenden Antidumpingmaßnahmen bezüglich Einfuhren von Rohrform-, Rohrverschluss- und Rohrverbindungsstücke, mit Gewinde, aus verformbarem Gusseisen der Tarifnummer ex 7307 19 10 mit Ursprung in China und Thailand ein. 

Die Untersuchung bezog sich auf den Produktumfang und sollte feststellen, ob Grundbestandteile von Klemmfittings mit DIN-28601-Gewinde und kreuzförmige Formstücke mit zwei gewindelosen durchgehenden Öffnungen, mittig offen, von der Warendefinition der Durchführungsverordnung (EU) 430/2013 ausgenommen werden sollten.

Da der Antragsteller Anfang September 2017 seinen Antrag zurückzog, gibt die Europäische Kommission nun mit Durchführungsverordnung (EU) 2018/52, Amtsblatt L 7 vom 12.1.2018 die Einstellung der Interimsüberprüfung bekannt.