th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Gestell aus Metall für Tischplatte

EU gibt Einreihung in Kombinierte Nomenklatur bekannt

Stand:

Die Ware, bestehend aus vier Tischbeinen aus unedlem Metall, wird von vier mit Schrauben befestigten Metallplatten zusammengehalten werden. Um ein Wegrutschen zu vermeiden und die Fußböden zu schützen, ist das untere Ende jedes Tischbeins mit Kautschuk überzogen. Die oberen Enden der Tischbeine sind mit Löchern für Schrauben versehen, die zur Befestigung einer Tischplatte dienen.

 

Eine Einreihung als ganzes Möbel ist ausgeschlossen, da der Ware ein wesentlicher Bestandteil, die Tischplatte, fehlt. Die Ware ist daher als Teile von Möbeln aus Metall unter der Tarifnummer 9403 90 10 einzureihen (Durchführungsverordnung (EU) 2015/677, Amtsblatt L 111 v. 30.4.2015).

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.