th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Handelsdefizit Indiens sinkt im August

Hohe Transaktionskosten lassen die Importe sinken

Das indische Handelsdefizit konnte seit Mai 2016 von USD 12,4 Mrd. auf USD 7,67 Mrd. im August 2016 verkleinert werden. Obwohl die Exporte im August 2016 mit USD 21,51 Mrd. nahezu den Exporten im letzten Jahr im August mit USD 21,58 Mrd. entsprachen, haben sich die Importe, verglichen mit derselben Periode im letzten Jahr um 14% verringert, was ca. USD 4,8 Mrd. entspricht.  

Die 14 Exportsektoren, welche für das Anwachsen der Exporte seit Mai verantwortlich sind, sind arbeitsintensive Industrien, wie die Textilbranche. Der Importrückgang und die Exportanstiege in fast allen Sektoren sei vor allem der Abwertung der indischen Rupie zuzuschreiben. Andere Gründe für die Importrückgänge sind hohe Logistikkosten, hohe Kreditkosten und andere Transaktionskosten.  

Zudem ist die reine Dienstleistungsbilanz Indiens für Juli positiv, mit Dienstleistungsexporten  im Wert von USD 12,7 Mrd. und einer Importsumme von USD 7,4 Mrd. 

  

Quelle: The Economic Times India

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.