th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Kraftwerksbau in Nordgriechenland

Mehr als 1 Mrd. Euro an Investitionen geplant

Die staatliche Stromgesellschaft DEI, auch unter dem englischen Namen Public Power Corporation (PPC) bekannt wird ein Memorandum of Understanding mit der staatlichen chinesischen China Machinery Engineering Corporation (CMEC) unterzeichnen.

Die Unterzeichnung soll Mitte September im Beisein des griechischen Energieministers Panos Skourletis in Athen erfolgen.

Inhalt des Memorandums ist einerseits die Errichtung eines zweiten Blocks im Braunkohlekraftwerk Meliti nahe Florina in Nordgriechenland und andererseits die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens bestehendend aus PPC, CMEC und den Eigentümern des Kohlebauwerkes, aus dem die benötigte Braunkohle stammt.

Die Investitionen für den Bau des neuen Blockes werden auf EUR 700 Mio geschätzt. In das nahegelegene Kraftwerk soll noch einmal fast die Hälfte dieses Betrages fließen. Die Gesamtsumme beläuft sich somit auf mehr als eine Milliarde Euro.

Eine Finanzierung über die EIB wird in Erwägung gezogen.

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.