th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Media-Server

EU gibt Einreihung in Kombinierte Nomenklatur bekannt

Stand:

Das elektronische Gerät (sogenannter MEDIA-Server) verfügt über einen eingebauten Flash-Speicher von 2 TB, eine Festplatte mit einer Speicherkapazität von 4 TB und einen MPEG-Prozessor für verschiedene Video-, Bild- und Audioformate.

 

Das Gerät ist u. a. mit den folgenden Schnittstellen ausgerüstet:

  • zwei 1GbE (GigaBit-Ethernet) Ingest-Anschlüssen aus Kupfer für den Empfang,
  • zwei 10GbE Streaming-Anschlüssen der SFP-Art (Small Form-factor Pluggable) zum Senden,
  • zwei 1GbE Management-Anschlüssen aus Kupfer für die Verwaltung des Geräts,
  • zwei USB-Anschlüssen.

Das Gerät verwendet folgende Medienformate:

  • MPEG-2 TS und MPEG-4 (H.264),
  • Variable Bitrate (VBR) und Constant Bitrate (CBR),
  • High-Definition (HD) und Standard-Definition (SD).
 

Das Gerät kann bis zu 2 500 Streams mit einer Geschwindigkeit von 3,75 Mbps übertragen. Es wird von Kabelfernseh- oder Internetfernsehanbietern zum Vertrieb von auf Abruf verfügbaren Multimedia-Produkten an die Verbraucher verwendet. Multimedia-Produkte wie Videosequenzen, Bilder, Daten und Ton werden zwischen MEDIA- Servern innerhalb des Netzwerks des Anbieters ausgetauscht (empfangen und gesendet). Das Gerät zeichnet den empfangenen Inhalt auf und sendet ihn auf Anfrage über OTT-Streaming (Over the Top Technology) an das Endgerät des Kunden, beispielsweise an Fernsehgeräte, automatische Datenverarbeitungsmaschinen, Spielkonsolen oder Mobiltelefone.

 

Da das Gerät Videoinhalte (Fernsehsignale) nicht nur senden, sondern innerhalb des Netzwerks des Anbieters auch von anderen MEDIA-Servern empfangen kann, ist eine Einreihung in die Unterposition 8525 50 00 ausgeschlossen. Die Einreihung erfolgt unter der Tarifnummer 8525 60 00 als Sendegerät mit eingebautem Empfangsgerät         (Verordnung( EU) 2015/20, Amtsblatt L 4 v. 8.1.2015).


Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.