th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Nepal: Budget für Geschäftsjahr 2016/17

Deutliche Anhebung von 7,5 Mrd. auf 9,7 Mrd. US-Dollar

Nepal hat in der vergangenen Woche das höchste Budget allezeit beschlossen, das von USD 7,5 Mrd. im Geschäftsjahr 2015/16 auf USD 9,7 Mrd. für 2016/17 deutlich angehoben wurde. Das Budget beinhaltet zahlreiche Infrastrukturprojekte, die für Nepal dringend notwendig wären. Darunter sollen zwei Flughäfen in den Städten Pokhara und Lumbini geschaffen werden, das Netz von Autobahnen ausgeweitet werden sowie mehrere Brücken wie auch Straßen gebaut werden. Weiters sind mehrere Wasserkraftwerke und Modernisierungen im Agrarsektor geplant. 

Dies sind für Nepal dringend notwendige Infrastrukturmaßnahmen, jedoch muss die konkrete Umsetzung der Projekte kritisch hinterfragt werden. In den vergangenen Jahren hatte Nepal Probleme, das beschlossene Budget auch tatsächlich auszunützen und die geplanten Projekte umzusetzen. Im Geschäftsjahr 2015/16 wurden beispielsweise nur rund 72 % vom Budget tatsächlich verwendet, wobei erst im letzten Quartal mit 44 % des Budgets der Großteil ausgegeben wurde.  

Finanzminister Poudel betonte in der Budgetrede, dass ein Vorgehen wie in den vergangenen Jahren nicht weiter toleriert werden kann, jedoch hat er keine konkreten Maßnahmen genannt, wie der den Wechsel mit Infrastrukturprojekten einläuten möchte.   

Quelle: Economist Intelligence Unit 

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.