th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Neues Steuergesetz in Griechenland

Die wichtigsten Punkte im Überblick

Das AußenwirtschaftsCenter Athen hat die wichtigsten Punkte zum neuen griechischen Steuergesetz (4387/2016 veröffentlicht im Amtsblatt FEK 85 A vom 12.5.2016) für Sie zusammengefasst: 

Unternehmenssteuer

Der Körperschaftssteuersatz beträgt 29 %. Ausgeschüttete Gewinne werden mit 15 % versteuert.  

Konsumsteuer

Umsatzsteuer: 24 % (Normalsatz)

Ermäßigte Steuersätze:

  • 13 %. (gilt für Übernachtungskosten, für die meisten frischen und unverpackten Lebensmittel, Milch und Molkereierzeugnisse, Babynahrung, Olivenöl,  Strom und Gas.)
  • 6 % (Medikamente, Impfstoffe, Bücher, Zeitungen, Zeitschriften und Theaterkarten)
  • Die 30% ermäßigten Steuersätze (17%, 9% und 4%) wurden  für die Inseln Rhodos, Santorini, Mykonos, Naxos, Paros, Skiathos, Syros, Thassos, Andros, Tinos, Karpathos,  Milos, Skyros, Alonissos, Kea, Antiparos und Sifnos bereits abgeschafft.

Die restlichen Inseln der Ostägäis und Dodekanes folgen  bis 01.07.2017.

Div. Verbrauchssteuern und Sonderabgaben: u.a. auf Benzin, Heizöl, Tabak Spirituosen, Kaffee, Hotelübernachtungen, Pay TV, Mobiltelefonie und Breitband-Internetverbindungen  

Einkommenssteuer

  • bis EUR 20.000: 22%

  • bis EUR 30.000: 29%

  • bis EUR 40.000: 37%

  • ab EUR 40.001: 45%

Für Einkommen bis EUR 20.000 gilt ein Steuererlass in Höhe von:

  • EUR 1.900 – keine Kinder

  • EUR 1.950 – 1 Kind

  • EUR 2.000 – 2 Kinder

  • EUR 2.100 – 3 Kinder

Für Einkommen > EUR 20.000 wir der Steuererlass um je EUR 10 pro EUR 1.000 zusätzlichen Einkommens reduziert 

ab EUR 12.001 zzgl. Solidaritätssteuer:

  • 12.001 bis 20.000: 2,2%

  • 20.001 bis 30.000: 5,0%

  • 30.001 bis 40.000: 6,5%

  • 40.001 bis 65.000: 7,5%

  • 65.000 bis 220.000: 9,0%

  • >220.000: 10,0%  

Immobiliensteuer

von 0,0037 EUR/m2 bis zu 11,25 EUR/m2 zzgl. 0,1% bis 0,9% auf Gesamtwert ab EUR 200.000,01 

Einnahmen aus Immobilien

  • 0 bis 12.000: 15%

  • 12.001 bis 35.000: 35%

  • ab 35.001: 45% 

Lohnnebenkosten

Sozialversicherungsbeiträge (monatlich):  41,06%

  • 16,0% der Arbeitnehmer

  • 25,06% der Arbeitgeber


Bei Fragen steht Ihnen das AußenwirtschaftsCenter Athen gerne zur Verfügung.

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.