th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Österreichische M-U-T eröffnet Wasseraufbereitungsanlage in Sri Lanka

50.000 Menschen bekommen Zugang zu sauberem Wasser

Am 19.Oktober wurde die von der österreichischen Firma M-U-T  errichtete Mahiyanganaya Wasseraufbereitungsanlage feierlich vom Präsidenten Sri Lankas, Maithripala Sirisena, eröffnet. 

Über 40% der Bevölkerung haben in Sri Lanka noch immer keinen direkten Zugang zu sauberem Wasser, besonders betroffen sind ländliche und trockene Gebiete. Die Regierung Sri Lankas legt seit einiger Zeit hohen Wert darauf, das öffentliche Angebot auszubauen, da auch schwere gesundheitliche Folgen mit einer ungenügenden Wasserversorgung verbunden sind.

Das Ziel dieser Anlage ist es, 50.000 Menschen mit sauberem Wasser zu versorgen. Das Projekt der österreichischen Firma M-U-T Maschinen-Umwelttechnik-Transportanlagen GmbH beinhaltete den Bau der Anlage, die das Wasser des Mahaveli-Flusses in sauberes Trinkwasser umwandelt und die Ausweitung des öffentlichen Trinkwasserangebotes. Des weiteren wurden die lokalen Betreiber in der Handhabung und dem Betrieb der Anlage umfassend geschult.  

Die Aufbereitungsanlage umfasst eine Kapazität von 6.500m³ pro Tag mit einem 500m³-Wasserturm und einem 32,4 km langen Verteilungssystem. 

Auch in den sri-lankischen Medien wurde über die Eröffnung berichtet.

ColomboPage 

ITN 

 

Haben Sie Fragen? Das AußenwirtschaftsCenter New Delhi ist gerne für Sie da.

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.