th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Personelle Verstärkung für die AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA

Zehn Monate wurden die Trainees der AUSSENWIRTSCHAFT in Wien ausgebildet. Jetzt treten sie ihren Dienst als stellvertretende österreichische Wirtschaftsdelegierte an.

Von Teheran bis Mexiko, von Zürich bis Shanghai – die österreichischen Wirtschaftstreibenden haben weltweit zusätzliche Ansprechpartner bekommen. Als Internationalisierungsagentur der österreichischen Wirtschaft verfügt die AUSSWIRTSCHAFT der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) über ein Netz von rund 110 Stützpunkten in mehr als 70 Ländern. Dort werden die neuen stellvertretenden Wirtschaftsdelegierten österreichische Unternehmen mit einem umfangreichen Serviceangebot in allen Belangen des Auslandsgeschäfts begleiten. 

Nach einer intensiven Ausbildungszeit, die sich von September 2015 bis Juli 2016 erstreckte, sind sie für ihren Einsatz in den AußwirtschaftsCentern Bangkok, Berlin, Jakarta, Kiew, Mexiko, Paris, Shanghai, Teheran, Tel Aviv und Zürich bestens vorbereitet.

„Das Traineeprogramm der AUSSENWIRTSCHAFT ist der Beginn der Ausbildung zum österreichischen Wirtschaftsdelegierten und richtet sich an alle, die den Traum von einer internationalen Karriere in die Realität umsetzen wollen“, so Christoph Sturm, Verantwortlicher des Traineeprogramms in der AUSSENWIRTSCHAFT. 

Anspruchsvolles Ausbildungsprogramm 

Alle zwei bis drei Jahre stellen sich hunderte Bewerber dem anspruchsvollen Aufnahmeverfahren, welches persönliche Eignungstests, Sprach- und Fachprüfungen sowie ein Hearing umfasst. Die ausgewählten jungen Akademiker verbringen zehn Monate im Head Office der AUSSENWIRTSCHAFT in Wien. Die Zeit in Wien wird als Ausbildungsphase mit Sprachkursen und fachlichen Schulungen sowie zur Persönlichkeitsentwicklung genutzt. Gleichzeitig arbeiten die Trainees zwei Mal je fünf Monate in einem Referat der AUSSENWIRTSCHAFT und sammeln so Erfahrung im täglichen Geschäft der Außenwirtschaftsorganisation der WKÖ. 

Nach dieser intensiven Ausbildung, welche mit mehreren Prüfungen abgeschlossen wird, sind die Trainees perfekt auf den ersten Auslandseinsatz vorbereitet. Als stellvertretende Wirtschaftsdelegierte übernehmen sie an einem der weltweiten AußenwirtschaftsCenter von Anfang an eigene Aufgabenbereiche und Führungsverantwortung. Nach neunjähriger Auslandstätigkeit als stellvertretende Wirtschaftsdelegierte besteht danach die Aufstiegsmöglichkeit zum österreichischen Wirtschaftsdelegierten.  

Auf ihrem Blog „EXPORT YOUR CAREER“ (wko.at/aussenwirtschaft/traineeblog) teilen die Trainees 2015/16 Johanna Breinesberger, Simon Burger, Michael Dobersberger, Lisa Kronreif, Elisabeth Mindlberger, Andreas Pfleger, Martha Suda, Maria Trsek, Undine Zach-Palvelli und Daniel Zawarczynski ihre Erlebnisse während der Ausbildung in Wien und während ihres ersten Auslandseinsatzes. „Interessant ist der Blog auch für potentielle Bewerber, da hier viel spannendes und hilfreiches Hintergrundwissen zum Programm zu finden ist“, erklärt Chefredakteurin Maria Trsek. 

Das nächste Auswahlverfahren zum Traineeprogramm wird voraussichtlich 2018 stattfinden. Weitere Infos unter wko.at/aussenwirtschaft/trainees

Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
AUSSENWIRTSCHAFT Personal-Koordination
Mag. Christoph Sturm
T 05 90 900 / 4328
M aussenwirtschaft.trainees@wko.at
W wko.at/aussenwirtschaft

Abschiedstermin bei Christoph Leitl
Abschiedstermin bei Christoph Leitl

Die zehn Trainees beim Abschiedstermin mit WKÖ Präsident Christoph Leitl, v.l. Walter Koren (Leiter AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA), Daniel Zawarczynski (Bangkok), Maria Trsek (Zürich), Michael Dobersberger (Jakarta), Elisabeth Mindlberger (Paris), Andreas Pfleger (Kiew), Christoph Leitl, Martha Suda (Mexiko City), Undine Zach-Palvelli (Tel Aviv), Johanna Breinesberger (Teheran), Lisa Kronreif (Shanghai), Simon Burger (Berlin), Christoph Sturm (AUSSENWIRTSCHAFT Personal-Koordination)

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.