th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Ringbuchmechaniken mit Ursprung in China, ausgedehnt auf Vietnam und Laos

EU leitet Auslaufüberprüfung ein

Gegen Einfuhren von bestimmten Ringbuchmechaniken der TNr ex 8305 10 mit Ursprung in China bestehen seit geraumer Zeit EU-Antidumping-Maßnahmen, die aus Umgehungsgründen auf Versendungen aus Vietnam und Laos ausgeweitet wurden.

Diese Maßnahmen waren befristet und wären zum 27.2.2015 ausgelaufen, jedoch wurde von der erzeugenden Industrie (Ring Alliance Ringbuchtechnik GmbH) fristgemäß bei der Europäischen Kommission ein Antrag auf Auslaufüberprüfung mit dem Ziel der Weitergeltung der Maßnahmen eingebracht. Es wurden Informationen vorgelegt, die befürchten lassen, dass im Falle einer Beendigung der Antidumpingzölle mit einem Anhalten des Dumpings und einer Schädigung der europäischen erzeugenden Industrie zu rechnen ist.

 

Nach einer ersten Prüfung durch die Europäische Kommission gibt diese nun im Amtsblatt C 67 vom 25.2.2015 die Einleitung einer Auslaufüberprüfung bekannt.

 

Die Untersuchung ist seitens der Europäischen Union binnen 15 Monaten (25.5.2016) abzuschließen. Während der Dauer dieser Untersuchung bleiben die bisherigen Antidumpingzölle, wie sie in der Verordnung 157/2010 zuletzt festgelegt wurden, unverändert anwendbar.

 

Interessierte Firmen, die sich offiziell an der Untersuchung beteiligen möchten, müssen innerhalb von 15 Tagen ab dieser Bekanntmachung mit der Europäischen Kommission Kontakt aufnehmen und können innerhalb von 37 Tagen, ebenfalls ab dieser Bekanntmachung, einen ausgefüllten Fragebogen retournieren oder sonstige Angaben/Informationen zum Verfahren in einer frei wählbaren Form übermitteln (Kontakt: Europäische Kommission, GD Handel, Büro CHAR 04/039, 1040 Brüssel, E-Mail: trade-rbm-review-dumping@ec.europa.eu, trade-rbm-review-injury@ec.europa.eu).

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.