th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Südtirol, die Brücke nach Italien

Fachgespräche und Austrian Business Circle zum Ausbau der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen zwischen Österreich und Südtirol

Brücken schlagen hieß das Motto für Österreichs Wirtschaftsdelegierte Gudrun Hager bei ihrem Antrittsbesuch in Südtirol. Neben Vier-Augen-Gesprächen mit Landeshauptmann Arno Kompatscher und Handelskammerpräsident Michl Ebner standen Besuche von österreichischen und lokalen Leitbetrieben sowie Unternehmensverbänden in und um Bozen am Programm. Höhepunkt der Südtirolreise war der Austrian Business Circle am 29. September in der Handelskammer Bozen, bei dem sich rund 100 Gäste aus Wirtschaft und Politik zum Networking und Erfahrungsaustausch trafen.

Mit einem Handelsvolumen von EUR 16,5 Mrd. und einem Dienstleistungsaustausch von EUR 4,9 Mrd. 2015 ist Italien weltweit der zweitwichtigste Wirtschaftspartner für Österreich. Die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Südtirol und Österreich sind dabei besonders intensiv. 2015 exportierten Südtiroler Unternehmen Waren im Wert von EUR 467 Mio. nach Österreich, die Importe erreichten EUR 981 Mio.

„Unser Ziel ist es, neue Unternehmen zu motivieren, in unserem Nachbarmarkt aktiv zu werden. Ich freue mich auf gemeinsame Projekte mit der Handelskammer Bozen“, so die Wirtschaftsdelegierte Gudrun Hager.

Gudrun Hager, AC Mailand und LH Arno Kompatscher
Gudrun Hager, AC Mailand und LH Arno Kompatscher


Die langjährige Zusammenarbeit zwischen der Handelskammer und dem österreichischen AußenwirtschaftsBüro in Bozen ermöglicht es, Unternehmen auf beiden Seiten des Brenners schnell und unkompliziert zu unterstützen. 

Die Büros der Wirtschaftskammer Österreich in Mailand und Bozen planen auch im kommenden Jahr wieder eine Reihe von Veranstaltungen, welche die Kollaboration zwischen Südtiroler und österreichischen Unternehmen fördern. Auf dem Programm für 2017 stehen neben weiteren Networking-Veranstaltungen auch ein Event für innovative Start-ups aus Südtirol und Österreich, ein Handelsvertretermeeting sowie österreichische Beteiligungen an den Messen Prowinter, Klimamobility und der Hotelmesse in Bozen.

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.