th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Terephthalsäure und ihre Salze mit Ursprung in der Republik Korea

EU stellt Antidumpingverfahren ein

Im August 2016 wurde auf Antrag von drei Unionherstellern ein Antidumpingverfahren gegen Einfuhren von Terephthalsäure und ihrer Salze mit einer Reinheit von 99,5% oder mehr, Tarifnummer ex 2917 36 00 mit Ursprung in der Republik Korea eingeleitet.

 

Die EK hat in ihrer Untersuchung festgestellt, dass die landesweite Dumpingspanne unter der Geringfügigkeitsgrenze von 2% liegt und gibt daher mit Durchführungsbeschluss (EU)  2017/957, Amtsblatt L 144 vom 7.6.2017 die Einstellung des Antidumpingverfahrens bekannt.