th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Tonga erhält Anschluss an transpazifisches Glasfasernetzwerk

Alcatel-Lucent bekommt Zuschlag für Millionenprojekt

Durch ein 827 Kilometer langes Glasfaserkabel zwischen Fidschi und Tonga soll der Inselstaat Anschluss an das Southern Cross Cable zwischen Australien und den USA erhalten. Das französische Telekommunikationsunternehmen hat am 11. Mai den Zuschlag zur Durchführung des Millionenprojekts bekommen und setzte sich damit gegen Marine Networks aus China, NEC aus Japan und TE Subcom aus den USA durch. Die Fertigstellung ist für Juni 2013 geplant.

 
Das Glasfaserkabel schafft bei voller Auslastung eine Datenübertragung von 320 Gbits im Vergleich zu den bisherigen 50 bis 55 Mbits, die über das Satellitennetzwerk möglich sind.
 
Finanziert wird das Projekt durch ein Konsortium zwischen der Tonga Communications Corporation, der Weltbank und der Asiatischen Entwicklungsbank (ADB).
Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.