th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Transitvisa für China

Visafreie Einreise über bestimmte Flughäfen

Bereits seit 2013  gelten in China Regelungen für Transitreisende, die es auch österreichischen Staatsbürgern erlauben, ausgewählte Flughäfen in Peking, im Großraum Shanghai, in Guangzhou und in Chengdu ohne Visum zu verlassen und sich während eines zeitlich beschränkten Aufenthalts in bestimmten Gebieten frei zu bewegen. Dabei gelten unterschiedliche Regelungen. 

Peking

Flughäfen: Beijing Capital International Airport (PEK), Tianjin Binhai International Airport (TSN), Shijiazhuang Zhengding International Airport (SJW)

Bahnhof: Beijing West Railway Station

Häfen: Tianjin International Cruise Home Port, Qinhuangdao Port

Max. Aufenthaltsdauer: 144 Stunden

Aufenthaltsgebiet: Verwaltungsgebiet der Stadt Peking und Tianjin, sowie die Provinz Hebei. 


Großraum Shanghai

Flughäfen: Shanghai Pudong International Airport (PVG), Shanghai Hongqiao International Airport (SHA), Nanjing Lukou International Airport (NKG), Hangzhou Xiaoshan International Airport (HGH)

Max. Aufenthaltsdauer: 144 Stunden

Aufenthaltsgebiete: Verwaltungsgebiet der Stadt Shanghai sowie die Nachbarprovinzen Jiangsu und Zhejiang 

Guangzhou

Flughafen: Guangzhou Baiyun International Airport (CAN)

Max. Aufenthaltsdauer: 72 Stunden

Aufenthaltsgebiet: Verwaltungsgebiet der Stadt Guangzhou 

Chengdu

Flughafen: Chengdu Shuangliu International Airport (CTU)

Max. Aufenthaltsdauer: 72 Stunden

Aufenthaltsgebiet: Verwaltungsgebiet der Stadt Chengdu

  

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein:

  1. Der Reisende besitzt einen noch sechs Monate gültigen österreichischen Pass.
  2. Der Reisende befindet sich in Transit in einen Drittstaat außerhalb der VR China (inkl. Hongkong) via einen der genannten Flughäfen.
  3. Die Transitdauer beträgt maximal 72 bzw. 144 Stunden und der Reisende verlässt die erlaubten Aufenthaltsgebiete nicht.
  4. Der Reisende muss bei der Ankunft in China sein bestätigtes Flugticket für die Weiterreise vorweisen.
     

Die Bestimmungen sind Änderungen unterworfen. Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere Informationen erteilt die Konsularabteilung der chinesischen Botschaft.

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.