th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

USA: "Fast Brain" erhöht Unfallrisiko

Innovative Austro-Fasern beim weltgrößten Treff der Sicherheitsindustrie NSC in Kalifornien

Der weltgrößte Treff der Sicherheitsindustrie - der National Security Congress & Expo NSC 2016 - findet vom 15. bis 20. September in Anaheim, Kalifornien statt. Nordamerika ist nach Europa der zweitgrößte Markt für Personenschutzprodukte. Der globale Markt für Personenschutzausrüstung war 2015 ein 38,3-Milliarden-USD-Business und soll laut Experten bis 2024 auf USD 68,9 Milliarden ansteigen. Allein in den USA wurden vergangenes Jahr 4,7 Millionen Menschen durch Unfälle verletzt. Der wirtschaftliche Verlust durch Arbeitsunfälle ist mit USD 140 Milliarden enorm und dementsprechend bedeutend ist das Business zum Schutz von Leben und Vermeidung von Unfällen. Gegenwind ist in der Branche spürbar durch die angespannte Lage der Erdöl- und Erdgasindustrie, die traditionell ein großer Abnehmer von Schutzausrüstungen sind. Der Verkauf von Schutzhandschuhen im wachsenden Chemie- und Petrochemiesektor dominiert, was sich am Messeparkett an den zahlreichen meist asiatischen Anbietern widerspiegelt. 

Firma Lenzing zeigt die Austro-Innovationsflagge und präsentiert im Sicherheitssegment unter den über 1.000 Ausstellern Bekleidung, die mit ihren innovativen Fasern hergestellt werden. Im Vordergrund steht die Präsentation der Marke und das Vernetzen interessierter Endabnehmer mit den Schutzbekleidungsherstellern, die Lenzing-Fasern verwenden. Der Wettbewerbsvorteil von Lenzing liegt im Schutz und Komfort. Jeder zweite Feuerwehrmann in den USA weiß, wie sich innovative Lenzing-Fasern anfühlen. Zum Einsatz kommen sie weiter bei Schutzbekleidungen für Energieversorger, im Öl- und Gassektor und der metallverarbeitenden Industrie. Lenzing ist Weltmarktführer bei Cellulose basierten Schutzfasern.

Im Rahmen der zahlreichen Workshops ist beispielsweise zu erfahren: Zur Vermeidung von Arbeitsunfällen sind visuelle Kompetenz und ein sog. "Slow Brain" entscheidend. Wichtig sind laufende Schulungen zum bewussten Sehen, denn Menschen nehmen nur einen Bruchteil der Realität wahr - nämlich nur zehn Prozent. Ein Lokführer sieht beispielsweise eine rote Ampel als grün, weil es die vergangenen Male an genau diesem Ort immer so der Fall war. Erkenntnisse der Gehirnforschung lassen sich zur Vermeidung von Unfällen einsetzen. Das sog. „Fast Brain“ orientiert sich an Erfahrungen und Intuition und kann daher zu falschen Schlussfolgerungen führen. Das Gehirn arbeitet im Regelfall mit hoher Geschwindigkeit, um Energie zu sparen. Es muss daher speziell auf „slow“ umgestellt werden, um Gefahrenmomente zu erkennen und als Trouble Shouter agieren zu können. Dies kann durch verschiedenste Techniken erreicht werden, wie beispielsweise einfache Atemtechniken.

NSC
NSC 2016 in Anaheim, Kalifornien
Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.