th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Webinar „Zahlungsverkehr und Chancen im Iran“

ICS organisiert gemeinsam mit WKO und OeKB Online-Vorträge zum Thema Iran

Am 31. Mai 2016 organisierte das Internationalisierungscenter Steiermark (ICS) gemeinsam mit dem AußenwirtschaftsCenter Teheran für mehr als 100 am Iran interessierte Unternehmer ein Webinar um ein jenen ein Bild des Landes und der wirtschaftlichen Situation vor Ort zu vermitteln. Als Sprecher für die online übertragenen Vorträge wurden Dr. Georg Weingartner, österreichischer Wirtschaftsdelegierter im Iran, und Mag. Ferdinand Schipfer, Abteilungsleiter Exportgarantien bei der Oesterreichischen Kontrollbank geladen.

Dr. Weingartner behandelte in seinem Vortrag den Iran von seiner soziökonomischen und wirtschaftlichen Seite. So brachte er den Webinar-Teilnehmern neben den Wirtschaftszahlen die besonders vielversprechenden Sektoren im Iran näher und verschaffte einen Überblick über die aktuelle Sanktionslage in Persien.

Mag. Schipfer behandelte im Gegensatz die Situation aus österreichischer Sicht: Wie werden Unternehmen von der Oesterreichischen Kontrollbank bei ihren Exporttätigkeiten in den Iran unterstützt und geschützt. Weiters gab er einen Ausblick, wie sich die Lage aus Sicht der OeKB verändern wird. 

Anschließend wurde allen Teilnehmern die Möglichkeit gegeben, anonym und schriftlich via Webinar-Software Fragen zu stellen. Alle Fragen die es aufgrund des engen Zeitplanes nicht mehr ins Webinar geschafft haben, wurden anschließend per Email beantwortet.

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.