th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Weinsäure aus China

EU stellt Antidumpingverfahren in Bezug auf Hangzhou Biochemical Engineering ein

Gegen Einfuhren von Weinsäure der Tarifnummer ex 2918 mit Ursprung in China bestehen endgültige Antidumpingmaßnahmen. Anfang Dezember 2014 wurde ein auf den chinesischen Hersteller Hangzhou Bioking bezogenes Antidumpingverfahren eingeleitet. Das Unternehmen unterliegt als einziger Importeur aufgrund einer Entscheidung des WTO Berufungsgremiums einem Antidumpingzollsatz von 0%. Der Antrag für dieses Verfahren wurde von vier Unionsherstellern eingebracht, die der Ansicht waren, dass die Einfuhren von Hangzhou Bioking stark angestiegen seien und damit die Gesamtergebnisse und die finanzielle Situation der Unionsindustrie beeinträchtigen.

 

Die Europäische Kommission kommt in ihrer Untersuchung zu folgendem Schluss: die geltenden Antidumpingzölle haben den Wirtschaftszweig der Union weitgehend gegen die Auswirkungen der gedumpten Einfuhren aus China abgeschirmt. Die Unionsindustrie konnte sich trotz des erheblichen Anstiegs der Einfuhren  und des Marktanteils von Hangzhou Biochemical von früherem Dumping erholen und hohe Gewinnspannen erzielen.

Das bedeutet, dass die Unionsindustrie  trotz gewisser negativer Auswirkungen dieser Einfuhren keine bedeutende Schädigung erlitten hat.

 

Die Europäische Kommission gibt daher mit Durchführungsverordnung (EU) 2016/176, Amtsblatt L 33 vom 10.2.2016 die Beendigung des Antidumpingverfahrens in Bezug auf Hangzhou Biochemical Engineering bekannt; d.h. für das Unternehmen soll weiterhin der Antidumpingzollsatz von 0% gelten.

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.