th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

ASEAN: Zukunftsmarkt für Lebensmittel- und Getränkeexporteure

Infos zum Webinar über den Export von Getränken und Lebensmitteln nach SO-Asien

Am 04. März 2020 veranstalteten die sechs AußenwirtschaftsCenters der ASEAN Länder ein Webinar für interessierte Lebensmittel- und Getränk Exporteure. Das Webinar, koordiniert vom Referat für Lebensmittel/Retail/Consumer Goods der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA, erläuterte detailliert alles Wissenswerte über den Export nach Indonesien, Malaysia, Philippinen, Singapur, Thailand und Vietnam. 

Den Mitschnitt des Webinars können Sie auf YouTube nachsehen, die gezeigten Folien sind als Download verfügbar. 

Für österreichische Produzenten im Food und Beverage- Bereich ist SO-Asien einer der großen Zukunfts- und Hoffnungsmärkte. Beim Export in die ASEAN-Region sind jedoch zahlreiche administrative Hürden zu beachten, die vor allem für Erstexporteure relevant sind. Die Expert*innen aus den jeweiligen AußenwirtschaftsCentern berichteten über die aktuelle Situation des Lebensmittelmarktes der jeweiligen Länder und gaben einen kompakten und praxisorientierten Überblick über die relevanten Einfuhr- und Registrierungsbedingungen. 

Im Rahmen des Webinars führte Franz Ernstbrunner durch das Programm und leitete an die jweiligen AußenwirtschaftsCenter weiter, die die spezifischen Einfuhrbedingungen vorstellten.

Georg Krenn vom AußenwirtschaftsCenter Bangkok berichtete vor allem Näheres über den notwendigen FDA- Zulassungsprozess für den Export nach Thailand. Dietmar Schwank vom AußenwirtschaftsCenter Ho Chi Minh City bot eine detaillierte Übersicht über die wichtigsten Vertriebswege und Registrierungsbedingungen in Vietnam. Tess Francisco vom AußenwirtschaftsCenter Manila erläuterten die für Exporteure relevanten Behörden und Registreirungsprozesse auf den Philippinen. Ramin Mousavi vom AußenwirtschaftsCenter Singapur berichtete neben den Einfuhrbedingungen vor allem von den Leitevents der Lebensmittel- und Gastwirtschaftsindustrie in Singapur. Sigmund Nemeti vom AußenwirtschaftsCenter Jakarta gab Auskunft über die unterschiedlichen Verfahren welche Exporteure abhängig von ihrem Produkt beachten müssen und ging auch auf die Halal-Zertifizierung in Indonesien ein. Reinhart Zimmermann vom AußenwirtschaftsCenter Kuala Lumpur ging seinerseits ebenso auf die lokalen Gegenheiten und vor allem die notwendigen Prozesse rund um ein Halal-Zertifikate ein. Abschließend wurden die Fragen der Teilnehmenden von Franz Ernstbrunner moderiert. 

Die Veranstaltung erfolgt im Rahmen der Internationalisierungsoffensive go-international, einer gemeinsamen Initiative des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und der Wirtschaftskammer Österreich. 

Sie haben Fragen zu Exporten nach SO-Asien? Die jeweiligen AußenwirtschaftsCenters sind jederzeit für Ihre Fragen erreichbar: 

AußenwirtschaftsCenter Bangkok: bangkok@wko.at

AußenwirtschaftsCenter Ho Chi Minh City: hochiminhcity@wko.at

AußenwirtschaftsCenter Jakarta: jakarta@wko.at

AußenwirtschaftsCenter Kuala Lumpur: kualalumpur@wko.at

AußenwirtschaftsCenter Manila: manila@wko.at

AußenwirtschaftsCenter Singapur: singapur@wko.at

Stand: