th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Ausschreibungen für die Entwicklung des Budapester Gemeinschaftsverkehrs

 Frist für die Bewerbungen: 23.03.2020

Am 24. Februar sind auf der Seite für EU-Ausschreibungen drei Tender für die Machbarkeitsstudie bzw. Planungsleistungen für die zukünftige Gestaltung des Gemeinschaftsverkehrs in Budapest erschienen:

Es handelt sich dabei in erster Linie um die Entwicklung des Schienenverkehrs in der Agglomeration und eine neue unterirdische Verbindung der Budapester S-Bahnlinien im Norden und Süden der Stadt.

Nach Angaben des Budapester Entwicklungszentrums soll der Verkehr von ca. 1 Million Fahrgästen pro Woche erleichtert bzw. die Stauanfälligkeit der Stadt gelindert und die Luftqualität verbessert werden.

Bereits 2018 haben die Hauptstadt und die Regierung eine Vereinbarung darüber getroffen, dass die Entwicklungen, gestützt durch EU-Mittel, zwischen 2021 und 2027 vollzogen werden und damit zu den bedeutendsten Investitionen Ungarns im neuen Jahrzehnt aufsteigen sollen. Die Bewerbungen können in allen drei Fällen bis zum 23.03.2020 eingereicht werden.

Bei weiteren Fragen zu Ausschreibungen bzw. Förderungen in Ungarn stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Stand: