th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Ausschreibungsplattformen in UK

 Informationen zu Bau- und Infrastrukturprojekten

Öffentliche Ausschreibungen werden in UK auf der offiziellen Plattform Contractsfinder veröffentlicht.

Für öffentliche Ausschreibungen in Wales, Schottland und Nordirland gibt es auch die folgenden Plattformen:

Ausschreibungen für das National Health Service (NHS):

competefor wurde ursprünglich für die Olympischen Spiele in 2012 gegründet und wird jetzt für Großprojekte benutzt. Eine Registrierung und Profilerstellung ist sinnvoll, soll aber nur als Ergänzung – und nicht als Ersatz - von anderen Marketingaktivitäten dienen.

Allgemeine Nachrichten über Projekte in UK finden Sie in den folgenden Fachpublikationen:

Die britische Regierung veröffentlicht zudem eine sog. „Infrastructure Pipeline“, eine Auflistung geplanter Investitionen bis 2021, verfügbar unten diesem Link:

National Infrastructure and Construction PipelineAutumn 2017 (veröffentlicht 06. Dezember 2017)

Die nachstehenden Firmen bieten kostenpflichtige Projekt-Datenbanken an, die laufend auf den neuesten Stand gebracht werden. Nach erfolgter Registrierung erhalten Sie die von Ihnen gewünschten Informationen (Projekttyp, Zeitplan, Kontaktdetails des Kunden, Bauunternehmer,…) über Projekte in spezifischen Regionen. Die Kosten basieren dabei auf der Anzahl der Auswahlkriterien. Nähere Details erhalten Sie unter:

Eignungsnachweise:

Was in UK genau erforderlich ist, kommt auf individuelle Projekte bzw. die Auftraggeber an. Im Allgemeinen werden die folgenden Themen mehr oder weniger in Rücksicht genommen. Insbesondere bei großen Projekten im öffentlichen Bereich sollten Sie ausprägen, wie Sie diese Themen berücksichtigt haben:

  • finanzielle Nachhaltigkeit
  • Nachhaltigkeit / Wiederverwertbarkeit der angebotenen Produkte
  • Gleichheit und Diversität am Arbeitsplatz
  • Einbindung lokaler Lieferkette
  • Für öffentliche Projekte wird dazu BIM (Building Information Modelling) Level 2 erfordert

Auftraggeber arbeiten zusammen mit sogenannten Supply Chain Management Firmen wie Achilles und Constructionline. Diese betreiben globale Lieferanten-Pools und bringen die Lieferanten mit den Einkäufern großer Unternehmen zusammen. Der Lieferant muss hier nur einmal seine Qualifizierung und Lizensierung belegen und braucht diese dann nicht separat bei jedem Auftraggeber einzeln vorweisen. Lieferanten müssen einen umfangreichen Bewerbungsprozess durchlaufen, um aufgenommen zu werden. Besonders im Automobil- und Baubereich werden diese Plattformen von vielen Großauftraggebern benutzt.

Weitere Informationen über die Marktbearbeitung in UK erhalten Sie vom AC London (london@wko.at)