th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Bosnien und Herzegowina: Projekte und Ausschreibungen

Informationen zu aktuellen Projekten 

Stand: 22.6.2022

Die Auftragsvergabe durch staatliche Stellen und Firmen erfolgt in der Regel im Rahmen des öffentlichen Ausschreibungsgesetzes. Projekte von internationalen Finanzierungsinstitutionen (IFI) werden nach den jeweiligen Regelungen der Institution durchgeführt.

Die Ausschreibungen und Projekte sind nach Ablauf der Einreichfrist sortiert.

Interessierte österreichische Firmen können weitere Infos und Details zu den Ausschreibungen bei den AußenwirtschaftsCentern Sarajevo erhalten.


Ausschreibungen

Bauarbeiten: Beschneiungsanlage

Wintersportzentrum ZOI 84 (Bjelasnica, FBuH) schreibt folgendes aus:

LOT 1: Planung und Bau einer schlüsselfertigen Beschneiungsanlage (Gravitationssystem)
LOT 2: Planung und Bau einer schlüsselfertigen Beschneiungsanlage (Hochdrucksystem)

Einreichfrist: 26. Juli 2022 bis 12:00 Uhr

Geschätzter Vertragswert für LOT 1 ca. EUR 2,15 Mio. ohne MWSt.
Geschätzter Vertragswert für LOT 2 ca. EUR 2,97 Mio. ohne MWSt.

zur Ausschreibung 

Planung: Korridor Vc - Teilstrecke Tunnel Kvanj - Buna

Das öffentliche Unternehmen „JP Autoceste FBiH“ schreibt die Ausarbeitung für des detaillierten Vorentwurfes eines Teils des Korridors Vc, Abschnitt Tunnel Kvanj – Buna (5,2 km) aus.

Geschätzter Vertragswert beträgt EUR 1,28 Mio. ohne MWSt.  

Einreichfrist: 28. Juli 2022 bis 10:00 Uhr

zur Ausschreibung

Bauarbeiten: Autobahn Korridor Vc, Abschnitt Medakovo - Ozimice

Das öffentliche Unternehmen „JP Autoceste FBiH“ schreibt den Bau von 21,3 km der Autobahnstrecke Medakovo – Ozimice aus.

Geschätzter Wert des Vertrages beträgt EUR 160 Mio. ohne MWSt.

Einreichfrist: 09. August 2022 bis 10:00 Uhr

Dieser Auftrag wird von der Europäischen Investitionsbank (EIB) finanziert und unterliegt dem Beschaffungsleitfaden der EIB.

zur Ausschreibung

Konzessionserteilung: Solaranlage Planik

Das Energie- und Bergbauministerium der Republika Srpska schreibt die Konzessionserteilung für den Bau der Solaranlage Planik in der Nähe von Bileca aus. Produktionskapazität soll 80 MW betragen.  Jahresproduktion ist auf etwa 106 GWh geschätzt.

Geschätzter Wert der zukünftigen Investition: ca. EUR 70 Mio.

Die Konzession kann auf höchstens 50 Jahre, gerechnet ab Abschluss des Konzessionsvertrages, vergeben werden.

Einreichfrist: 15. August 2022

zur Ausschreibung

Konzessionserteilung: Windpark Planik

Das Energie- und Bergbauministerium der Republika Srpska schreibt die Konzessionserteilung für den Bau des Windparks Planik in der Nähe von Bileca aus. Produktionskapazität soll 39,6 MW betragen.  Jahresproduktion ist auf etwa 93,3 GWh geschätzt.

Geschätzter Wert der zukünftigen Investition: ca. EUR 52 Mio.

Die Konzession kann auf höchstens 50 Jahre, gerechnet ab Abschluss des Konzessionsvertrages, vergeben werden.

Einreichfrist: 15. August 2022

zur Ausschreibung

Anschaffung einer Brecheranlage für Kohlenmine

Das öffentliche Unternehmen Elektroprivreda BH schreibt die Anschaffung einer Brecheranlage für Kohlemine Kreka aus.

Geschätzter Vertragswert beträgt ca. EUR 1 Mio. ohne MWSt.  

Einreichfrist: 15. August 2022 bis 10:00 Uhr

zur Ausschreibung


Projekte

Windpark Vlasic – Investitionswert EUR 75 Mio.

Das öffentliche Unternehmen Elektroprivreda BiH plant den Bau des Windparks Vlasic mit einer Gesamtleistung von 50 MW in der Nähe von Travnik im Wert von ca. EUR 75 Mio.. Das gesamte Projekt soll seitens der EIB (EUR 36 Mio.), KfW Entwicklungsbank (EUR 36 Mio.) und Elektroprivreda BiH (EUR 3 Mio.) finanziert werden.

Im Rahmen der Economic Resilience Initiative (ERI) hat die Europäische Investitionsbank einen Zuschuss von 300.000 Euro für die Umsetzung der Beratungsleistungen bewilligt. Ein Vertrag zwischen EIB und Elektroprivreda zur Finanzierung einer Studie für die Bewertung kritischer Lebensräume am Standort des zukünftigen Windparks Vlašić, welche Bedingungen für die Durchführung der finanziellen Zusammenarbeit und der Beratungsdienste definiert, wurde am 04.05.2022 unterzeichnet. Ausschreibung folgt.

Das gesamte Auftragsvergabeverfahren unterliegt dem Beschaffungsleitfaden der EIB. Der Vertrag wird zwischen der EIB und dem ausgewählten Beratungsunternehmen abgeschlossen.


Elektroprivreda BIH plant neue Investitionen in Solaranlagen

Das öffentliche Unternehmen Elektroprivreda BiH plant den Bau der Solaranlagen Divkovici 1 und Divkovici 2 in der Nähe von Tuzla. Die Produktionskapazitäten der beiden Solaranlagen sind für 56 MW geplant.  Die Anlagen werden an der Schlacken- und Aschedeponie des kalorischen Werks Tuzla gebaut.


Windpark Ivovik – Investitionswert EUR 130 Mio.

Die chinesischen Staatsunternehmen China National Technical Import & Export Corporation und Powerchina Resources haben mit dem Bau des Windparks Ivovik angefangen.

Dabei handelt es sich um den ersten von chinesischen Investoren gebauten Windpark in Bosnien und Herzegowina mit einer Gesamtleistung von 84 Megawatt. Nach Fertigstellung ist eine Jahresproduktion von 236,6 Gigawattstunden Strom geplant.


F.L. Wind plant neue Investitionen in Wind- und Solaranlage 

Nach erfolgreicher Inbetriebnahme des Windparks Jelovaca (36 MW) Ende 2019 plant die Firma F.L. Wind neue Investitionen im Energiebereich. Somit sollen Windpark Tusnica (72,6 MW) im Wert von ca. EUR 100 Mio. und Solaranlage Zvizdan (23 MW) im Wert von ca. EUR 20 Mio. gebaut werden. Beide Anlagen sollen plangemäß Ende 2023 ans Netz angeschlossen werden. F.L. Wind ist Tochterfirma des erfolgreichen Industrieunternehmens Feal. Derzeit werden Gespräche mit potentiellen Anlagelieferanten geführt. Das gesamte Projekt wird seitens der Geschäftsbanken in Bosnien und Herzegowina mitfinanziert. 


Krankenhausprojekt in Trebinje

Die Stadt Trebinje plant gemeinsam mit dem zuständigen Gesundheitsministerium der Republika Srpska Bau eines neuen Krankenhauses in Trebinje. Der Baubeginn ist für Jahr 2022 geplant, wobei die gesamte Baufläche von 20.000 m² in Etappen errichtet werden soll. Das Projekt wird von der Regierung der Republika Srpska mit EUR 15 Mio. finanziert.


Hotel Jahorina Mountain Resort & Spa 

Im nahe Sarajevo gelegenen olympischen Berg- und Schizentrum Jahorina wurde Mitte Juli 2021 mit dem Bau des Hotels Jahorina Mountain Resort & Spa, dem modernsten Schi-Resort im Region begonnen. Die gesamte Baufläche beträgt ca. 74.000 m2, wobei auf den Spa Bereich etwa 5.000 m² entfallen. Das Resort wird über 141 Hotelzimmer und 391 luxuriose Appartments, die teilweise verkauft werden, verfügen. Die geplante Frist für die Fertigstellung ist für Ende 2025 angesetzt. Der Investor ist die Firma Galens Invest, einer der bedeutendsten Immobilienentwickler in Serbien. Das gesamte Komplex wird duch die Firma Galens Inzenjering gebaut. Das Jahorina Mountain Resort & Spa wird seitens Firma NS Hotels verwaltet, welche ebenso ein Mitglied der Galens Gruppe ist.  

Bei zusätzlichen Fragen kontaktieren Sie bitte das AußenwirtschaftsCenter Sarajevo