th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

China: Aktueller E-Sports-Städte Entwicklungsindex 2020

Shanghai greift nach dem globalem E-Sports Hub

Chinajoy 2021 – die größte Messe für Spiele und digitale Unterhaltung in China und Asien fand im im Juli in Shanghai statt. Dort hat die China Audio-Video and Digital Publishing Association (CADPA, W) den neuen „2020 National E-Sports City Development Index Evaluation Report“ veröffentlicht. Dieser Bericht analysiert den Entwicklungsstatus von Chinas E-Sport-Städten aus mehreren Perspektiven wie Infrastruktur, Politik, Talente und weitere für die Spieleentwicklung relevanten Faktoren.

And the winner is… SHANGHAI

Shanghai belegte bei der Bewertung mehrerer Indikatoren wie Politik, Infrastruktur und Talent den ersten Platz. Die Metropole am Yantzefluss-Dealta ist somit die Stadt mit dem höchsten „umfassenden Index der E-Sport-Stadtentwicklung“. Und dies trotz der Verlagerung einiger E-Sports-Organisationen in andere Tier-1 und Tier-2 Städte. Wenn man das Bewerbungkriterium günstige Entwicklungspolitiken (wie Subventionen, etc.) heranzieht, stehen Peking und Guangzhou an der Spitze der Liste, gefolgt von Chengdu, Haikou, Shenzhen, Xi’an, Chongqing, Nanjing und Fuzhou.

Im Dezember 2017 hat Shanghai die „50 Fördermaßnahmen der Kultur- und Kreativwirtschaft“ veröffentlicht, um die Entwicklung von kulturellen und kreativen Industrien zu unterstützen. Dazu gehören die Ansiedlung von Spiele- und Kulturunternehmen, der Ausbau der E-Sport Venues, die Durchführung von Top-Events, die Erstellung von Studienangeboten inm E-Sports, sowie die Beschleunigung von Antrags- und Genehmigungsverfahren für relevante Veröffentlichungen. 2019 folgte das nächste Strategiepapier: „20 Meinungen zur Förderung der gesunden Entwicklung der E-Sports-Branche“. Dieses hat zum Ziel, Shanghai den zu einem „globalen E-Sports-Hub“ auszubauen. Shanghais Bezirke wie Pudong, Jing An, Huangpu, Putuo haben bereits entsprechende E-Sport-Entwicklungspläne entwickelt.

Weiterführende Informationen

Das AußenwirtschaftsCenter hat for kurzem das Branchenprofil E-Sports & Gaming Branche in China veröffentlicht. Gerne schicken wir Ihnen dieses zu und beantworten gerne auch Fragen zur chinesischen E-Sports-Branche und zu den Marktchance in China. Schicken Sie uns einfach eine E-Mail an shanghai@wko.at. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!