th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Film & TV in China: Kooperationsabkommen mit Bridging the Dragon

Unterstützung für österreichische Filmunternehmen beim Eintritt in den aktuell größten Filmmarkt der Welt

Zu einem besonderen Anlass trafen sich Institutionen, Standortagenturen und Unternehmen der Filmbranche im November 2021 im Schikaneder-Kino in Wien: Die AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA und Bridging the Dragon, ein Verein zur Vernetzung der europäischen und chinesischen Filmindustrie, unterzeichneten ein Memorandum of Understanding über eine umfassende Kooperation im aufstrebenden Filmmarkt China.

2 Männer auf einer Bühne
© AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA Patrick Sagmeister, Stv. Leiter AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA, und Marc Baschet, Präsident Bridging the Dragon, unterzeichnen ein MoU zur Unterstützung österreichischer Filmunternehmen in China.

Arbeitsschwerpunkt Film & TV in China

Die Förderung der Kreativbranche und des österreichischen Film- und TV-Marktes ist der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA seit Jahren ein Anliegen. Insbesondere sollen Unternehmen und Organisationen dabei unterstützt werden, neue Märkte zu eröffnen und wertvolle Kontakte zu knüpfen. Gerade in China gibt es zwar bereits erste Erfolgsbeispiele für Kooperationsprojekte im Bereich Film, das Potezial des herausfordernden Wachstumsmarkt ist für österreichische Akteure jedoch bei Weitem nicht ausgeschöpft. Die Teams von AUSSENWIRTSCHAFT Creative Industries und dem AußenwirtschaftsCenter Shanghai haben daher über die nächsten eineinhalb Jahre einen Arbeitsschwerpunkt auf den Bereich Film und TV in China gelegt.

Mit dem neuen Kooperationsabkommen zwischen der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA und Bridging the Dragon, einem Netzwerk zur Förderung sino-europäischer Filmpartnerschaften, wurde kürzlich der nächste Schritt gesetzt. In Zusammenarbeit mit dem fachlich fundierten und bestens vernetzten Partner soll über die nächsten Monate ein ambitioniertes Programm an Online- und Offline-Events umgesetzt werden. Die geplante Veranstaltungsreihe erfolgt im Rahmen der Internationalisierungsoffensive go-international, einer gemeinsamen Initiative des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und der Wirtschaftskammer Österreich.

2 Frauen und 4 Männer auf einer Bühne.
© AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA

Bildunterschrift: Kick-Off Event im Schikaneder-Kino in Wien (v.l.n.r.): Reanne Leuning (Programm Managerin, AW Creative Industries), Patrick Sagmeister (Stv. Leiter, AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA), Marc Baschet (Präsident, Bridging the Dragon), Dinah Czezik-Mueller (COO/Executive Producer, Terra Mater Factual Studios), Cristiano Bortone (Managing Director, Bridging the Dragon) Michael Frenschkowski (Head of Features & Special Projects, Terra Mater Factual Studios); zugeschaltet aus China: Christina Schösser (Wirtschaftsdelegierte in Shanghai), Melani Murkovic (Kulturreferentin, Österreichisches Generalkonsulat Shanghai) und Fan Zhang (Project Manager Beijing, Bridging the Dragon)

Kick-off für Film-Event-Reihe China

Beim Launching-Event am 16. November 2021 im Schikaneder-Kino in Wien konnte trotz angespannter Covid-Lage ein 30-köpfiges Fachpublikum anwesend sein. Neben der feierlichen Unterzeichnung des Memorandum of Understanding durch Patrick Sagmeister, Stv. Leiter der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA, und Marc Baschet, Präsident von Bridging the Dragon, gab es bereits erste Fachinhalte.

Das Programm startete mit einer Einführung zu den Services der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA für Filmunternehmen durch Reanne Leuning, Programm Managerin AUSSENWIRTSCHAFT Creative Industries, und einem Überblick zum Filmmarkt China von der live zugeschalteten Wirtschaftsdelegierten in Shanghai, Christina Schösser. Darauf folgte ein Fachvortrag über die Besonderheiten des chinesischen Markts für Filmunternehmen von Cristiano Bortone, Managing Director, und Fan Zhang, Project Manager Beijing von Bridging the Dragon und ein Impuls-Statement zu Erfahrungen mit österreichischen Filmen in China durch Melani Murkovic, Kulturreferentin ÖGK Shanghai. Die Veranstaltung klang mit einer regen Podiums- und Publikumsdiskussion mit den anwesenden Vertretern von Bridging the Dragon sowie Dinah Czezik-Mueller, COO/Executive Producer und Michael Frenschkowski, Head of Features & Special Projects, beide Terra Mater Factual Studios, aus. Bilder von der Veranstaltung sind in der Foto-Galerie abrufbar.

Eine Frau und 2 Männer auf einem Podium.
© AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA Fachvortrag über die Besonderheiten des chinesischen Filmmarktes von den angereisten und live zugeschalteten Expertinnen und Experten von Bridging the Dragon im Schikaneder-Kino in Wien

China als Zukunftsmarkt für Filmunternehmen

China ist im Vorjahr zum größten Filmmarkt der Welt geworden und wird diese Position auch im Jahr 2021 beibehalten. Wenn auch das Vorkrisenniveau noch nicht wieder erreicht wurde, beliefen sich die Ticketumsätze in China bis November 2021 auf ganze EUR 5,85 Mrd. (Vergleich USA: EUR 2,77 Mrd.). Auch vor der Corona-Pandemie positionierte sich das Reich der Mitte bereits als zweitwichtigster Player hinter den USA bei Kinoumsätzen bzw. nach Indien bei gedrehten Filmen.

Der Marktanteil ausländischer Filme in China lag mit 16,3% (lt. Maoyan) im Vorjahr niedriger als noch vor der Covid-Pandemie. Gleichzeitig boomen lokale Filme und stellen heuer bislang acht von zehn der profitabelsten Filme. Die enorme Komplexität des Wachstumsmarktes was kulturelle Unterschiede, Vorschriften und Regulierungen sowie die schiere Marktgröße betrifft, macht Kooperationsprojekte attraktiv und verlässliche Partner vor Ort für den Markteintritt unerlässlich. Chancen für Österreich ergeben sich dabei im Bereich von Locations, Content/Stories und Talent/Fachexpertise, wie beispielsweise bei professionellen Crews und in der Post-Produktion. Eine erste Marktanalyse bietet die Aufzeichnung der eineinhalbstündigen Live-Diskussion mit Bridging the Dragon und Terra Mater Factual Studios „Webinar Film & TV in China“ im Februar 2021 im YouTube-Channel der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA.

Weitere Informationen 

Bei Anliegen zum chinesischen Markt steht das AußenwirtschaftsCenter Shanghai unter E shanghai@wko.at und für Fragen bzw. Events zum Thema Film weltweit das Team von AUSSENWIRTSCHAFT Creative Industries unter E aussenwirtschaft.creative@wko.at jederzeit gerne zur Verfügung. 

Sino-Österreichische Partnerschaften in der Filmindustrie