th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Coronavirus: Situation in Bangladesch

Aktuelle Lage und Info-Update

Das AußenwirtschaftsCenter New Delhi unterstützt österreichische Unternehmen bei den Folgewirkungen.

Stand 20.5.2021


Aktuell & Wichtig


Einreise und Reisebestimmungen

Erleichterung für GeimpfteErleichterung für GeneseneErleichterung für Getestete
JaNeinNein
Bangladesh ist bis 15.5. für Touristen und Geschäftsreisende geschlossen. Ab dann können 2x Geimpfte einreisen.

Personen, auch diejenigen die bereits geimpft wurden, wird generell von einer Reise nach Bangladesch abgeraten, da die Ansteckungsgefahr im Moment sehr hoch ist. 

Für Reisende besteht eine 14 tägige Quarantäne, welche in einem von der Regierung festgelegten Hotels abgehalten werden muss.

Eine Hotelbuchung ist bereits beim Check-In am Flughafen vorzuweisen, welche vom Flugpersonal überprüft wird. Dazu kommt auch ein negativer Covid-Test, der nicht älter als 72 Stunden sein darf.

Dies gilt vor allem für Reisende aus dem europäischen Raum, insbesondere aus Österreich, Deutschland, Schweden. 

» aktuelle Bestimmung der Regierung von Bangladesch


Schutzmaßnahmen und Geschäftsleben

Maßnahmen wie das Tragen von Masken, die Benutzung von Handsanitizer und Social Distance sind vorgeschrieben.

No mask no service, das ist der neue Slogan und muss strikt eingehalten werden.

Weitere Informationen 

Österreichern in einer konsularischen Notlage wird empfohlen, sich an die Österreichische Botschaft zu wenden (new-delhi-ka@bmeia.gv.at)