th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Coronavirus: Situation in Australien 

Aktuelle Lage und Info-Updates

Das AußenwirtschaftsCenter Sydney informiert österreichische Unternehmen über Auswirkungen des neuartigen Coronavirus (COVID-19) auf Geschäftstätigkeit und Wirtschaft in Australien.

Stand: 6.12.2021


Aktuell & Wichtig 

  • Corona-bedingte Schutzmaßnahmen werden größtenteils von den jeweiligen Bundesstaaten reguliert
  • Auf Grund des Auftretens von Omnicrom gibt es erneut (Heim-)quarantäne in allen Bundesstaaten. Zusätzlich gibt es strengere Maßnahmen für Einreisende aus ausgewählten Ländern im Süden Afrikas
  • Lockerungen der Maßnahmen sind an die Impfraten gebunden, Erleichterungen gelten größtenteils nur für doppelt geimpfte Personen

Einreise und Reisebestimmungen

Erleichterung für GeimpfteErleichterung für GeneseneErleichterung für Getestete
NeinNeinNein

Das australische Commonwealth entscheidet die allgemeine Grenzpolitik Australiens. Es besteht nach wie vor ein generelles Einreiseverbot nach Australien, von dem lediglich australische Staatsbürger, Daueraufenthaltsberechtigte (permanent residents) sowie deren enge Familienangehörige, sowie Reisende im Rahmen sogenannter Safe Travel Zones mit Japan, Korea, Neuseeland und Singapur, ausgenommen sind.

Ab 14. Dezember 2021 kann zusätzlich der Großteil an doppelt geimpften Visahaltern ohne Sondergenehmigung einreisen (Liste aller berechtigten Visa). Es gibt nach wie vor Einschränkungen für Personen mit Touristenvisa und kurzfristigen Geschäftsvisa. 

Seit 22.1. 2021 müssen alle Einreisenden vor Abflug nach Australien einen negativen Covid-Test vorlegen, der nicht älter als 72 Stunden sein darf.

Die Quarantänebestimmungen werden in Australien auch für die international Reisenden von den einzelnen Teilstaaten festgelegt. Die in Österreich gängigen Impfungen sind dabei anerkannt, eine vollständige Liste ist hier verfügbar.

Maßnahmen Bundesstaaten

Über die Bewegungsfreiheit innerhalb Australiens bzw. die Teilnahme am öffentlichen Leben entscheiden ebenfalls die Teilstaaten, wobei sich die diesbezüglichen Regeln sehr stark an der Impfrate des Teilstaates und dem Impfstatus der Person orientieren. Genesenenstatus wird nicht anerkannt, die betroffenen Personen werden mit ungeimpften Personen gleichgesetzt.

New South Wales

Die Einreise nach NSW aus einem anderen Teilstaat Australiens ist für voll immunisierte Einreisende ohne Quarantäne möglich (nähere Infos). Die Maßnahmen zur Teilnahme am öffentlichen Leben vor Ort unterscheiden sich stark für geimpfte und ungeimpfte Personen (alle Details).

Victoria

Die Einreise nach VIC aus einem anderen Teilstaat Australiens ist für voll immunisierte Einreisende ohne Quarantäne möglich. Vor der Einreise muss eine formelle Einreisegenehmigung beantragt werden (weitere Infos). Die Maßnahmen zur Teilnahme am öffentlichen Leben vor Ort unterscheiden sich stark für geimpfte und ungeimpfte Personen (alle Details).

Queensland

Es gibt nach wie vor Einreisebeschränkungen nach Queensland aus den anderen Teilstaaten Australiens. Die Regierung hat eine Roadmap zur Grenzöffnung veröffentlicht, die sich an lokalen Impfraten orientiert. Sobald 90% der Bevölkerung Queensland mit über 16 Jahren doppelt geimpft ist, müssen voll immunisierte Einreisende keine Quarantäne mehr absolvieren. Diese Entwicklung wird für Jänner 2022 erwartet. Übersicht zu den lokalen Maßnahmen.

Alle anderen Bundesstaaten

Für aktuelle Informationen zu Reisen in andere Teilstaaten wenden Sie sich bitte an das AußenwirtschaftsCenter Sydney. Hier wird erwartet das Western Australia (WA) als letzter Teilstaat seine Grenzen für Reisende aus anderen Teilstaaten bei einer Impfrate von 90% öffnen wird, was im Februar 2022 der Fall sein könnte.


Regelungen für den Güterverkehr

Auf Grund der stark verringerten Anzahl an Flügen von und nach Australien kommt es zu starken Verzögerung bei Flugpost von und nach Australien. Eine weltweite Knappheit an Containern führt zu stark angestiegenen Preisen und Verzögerungen bei Seefrachttransporten. Weiter verweigern Postdienste auf Grund der verringerten Flüge teilweise die Annahme von Paketen, die zwischen Australien und Österreich versandt werden sollen.


Schutzmaßnahmen und Geschäftsleben

Schutzmaßnahmen werden vom jeweiligen Bundesstaat entschieden und hängen stark von lokalen Covid-19 Fallzahlen ab. Eine aktuelle Liste aller Maßnahmen finden Sie auf den Webseite des NSW Governments, des State Governments of VIC, des Queensland Government, des Government of Western Australia, des Government of South Australia, des ACT Government, des Northern Territory Governments, sowie des Tasmanian Government.

Menschen in ganz Australien werden nach wie vor dazu angehalten, besonders auf Symptome zu achten und sich im Zweifelsfall sofort testen zu lassen. Check-ins und der Impfnachweis sind im Geschäftsleben in den offenen Bundesstaaten weitgehend verlangt. 


Unterstützungsmaßnahmen für die Wirtschaft

Die Unterstützungsmaßnahmen sind in Australien weitgehend ausgelaufen, für konkrete Fragen wenden Sie sich bitte an das AußenwirtschaftsCenter Sydney.

Zum Schutz vor dem Ausverkauf wichtiger Wirtschaftsbereiche während der Krise wurde Anfang 2021 ein neues Gesetz implementiert, dass die Prüfkompetenzen des zuständigen australischen Treasurers erweitert. Neben der Prüfung von Investitionen über AUD 275 Mio. können auch Investitionen in kritischen Bereichen (u.a. Mining, Energy usw.) durch das FIRB (Foreign Investment Review Board) geprüft werden.


Weitere Information und Notfallnummern