th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Coronavirus: Situation in Syrien

Aktuelle Lage und Info-Updates

Stand: 11.8.2021


Aktuell & Wichtig

  • Syrien gilt als Hochinzidenzgebiet mit besonders hohem Infektionsrisiko mit COVID-19
  • Internationale Flughäfen Damaskus und Aleppo sind geöffnet.
  • Landgrenzen zum Libanon, in Al-Masna und Aboudieh, sind für Reisende jeweils Mittwoch von 9:00 bis 16:00 Uhr offen
  • Jaber Grenzübergang zu Jordanien mit beschränkter Personenanzahl geöffnet

Einreise und Reisebestimmungen

Erleichterung für GeimpfteErleichterung für GeneseneErleichterung für Getestete
JaNeinJa
Syrer und Ausländer, die nach Syrien reisen, sind von der PCR-Testpflicht ausgenommen, wenn sie eine Impfung gegen COVID-19 vorweisen können.Der PCR-Test ist für max. 96 Stunden gültig und bei Ablauf muss in Syrien in einem der Labore ein weiterer Test gemacht werden, welcher ebenfalls 96 Stunden gültig ist.

Bei Einreise in Syrien muss ein negativer PCR-Test vorgezeigt werden.

Der PCR-Test ist für max. 96 Stunden gültig und bei Ablauf muss in Syrien in einem der Labore ein weiterer Test gemacht werden, welcher ebenfalls 96 Stunden gültig ist.

Es gibt keine Quarantäne Verpflichtung.

Ab 3. Mai ist der Jaber Grenzübergang zu Jordanien für nur 150 Personen/Tag geöffnet.

Die Landgrenzen zum Libanon, in Al-Masna und Aboudieh, sind für Reisende jeweils Mittwoch von 9:00 bis 16:00 Uhr wieder geöffnet.

Der Grenzübergang Jaber nach Jordanien ist mit 150 Personen/Tag wieder geöffnet. Der Al-Ramtha Grenzübergang bleibt bis auf weiteres geschlossen.
Flugbetrieb ist seit Oktober 2020 wiederaufgenommen worden.

Es gibt wöchentliche Direktflüge zwischen Aleppo und Beirut.

Aufgrund der Verbreitung des Coronavirus kommt es zu Einschränkungen im Flug- und Reiseverkehr.

Vom österreichischen Außenministerium ist für Syrien die Sicherheitsstufe 6 (Reisewarnung) ausgegeben. Außerdem wird das Land als Hochinzidenzgebiet in Bezug auf COVID-19 eingeschätzt. Es empfiehlt sich, die jeweils aktuellen Reiseinformationen des Außenministeriums und der Botschaft zu konsultieren.


Regelungen für den Güterverkehr

Die Grenze zu Jordanien ist nur für den Güterverkehr geöffnet.

Bei Lastwagentransporte müssen sich Lenker medizinischen Tests unterziehen.


Schutzmaßnahmen und Geschäftsleben

Restaurants und Tourismuseinrichtungen sind geöffnet.

Kindergärten sind geschlossen.

Schulen sind geschlossen.

Institutionen und Kultureinrichtungen sind mit 30 % Kapazität geöffnet.

Moscheen und Kirchen sind mit Einschränkungen wieder offen.

Geschäfte sind ohne Einschränkung wieder offen.

Es gilt die Maskenpflicht und Abstandhaltung für alle.

Seit Anfang April gilt ein weitereichender Lock-down in den von kurdischen Selbstverwaltung kontrollierten Gebieten im Nordosten, vor allem in den großen Städten, inklusive Ausgangsperren von 19:00 bis 7:00 Uhr.


Unterstützungsmaßnahmen für die Wirtschaft

  • Der syrische Staat erhielt medizinische Hilfe von Russland und China.
  • Die syrische Regierung unterstützt den Agrarsektor im Angesicht der Corona-Krise mit 1,5 Mrd. SYP
  • Das Wirtschaftsministerium setzt bis auf Weiteres den Export von einer Reihe von Arzneimitteln, die u.a. Fieber und erhöhte Körpertemperatur senken, aus.
  • Die Regierung unterstützt die Wirtschaft mit SYP 100 Mrd., welche in die Lebensmittel- und Medizinindustrie (Sterilisatoren und Desinfektionsmittel) im öffentlichen und privaten Sektor fließen sollen.
  • Die im Staatsbesitz stehenden Geschäfte der Syrian Trade Establishment STE bleiben weiterhin geöffnet.
  • Zu beachten ist die Entwicklung des syrischen Pfunds auf dem Schwarzmarkt: Anfang März 2020 lag der US-Dollar bei 1.112 SYP und fast ein Jahr später liegt er zwischen 3000 SYP und 3450 SYP.

Weitere Information und Notfallnummern

Wir lassen Sie nicht hängen! 

Mein Team und ich sind für Sie und Ihre Niederlassungen und Vertretungen in Jordanien, dem LibanonSyrien und dem Irak weiterhin wie gewohnt mit unserem Service unter amman@wko.at und +962 6 593 8400 zur Stelle! Wir versorgen Sie mit Informationen u.a. zu lokalem Arbeitsrecht und sozialversicherungsrechtlichen Aspekten in der derzeitigen Krise.

Einblicke in die aktuellen Entwicklungen im Land geben u.a. folgende Medien: Syria Times, Syrian Arab News Agency.