th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Coronavirus: Situation in Brasilien

Aktuelle Lage und Info-Update

Das AußenwirtschaftsCenter São Paulo und das AußenwirtschaftsBüro Rio de Janeiro bieten österreichischen Unternehmen laufend aktuelle Informationen zum Coronavirus/COVID-19 in Brasilien.

Stand: 29.11.2021 

Aktuell: Brasilien-Reisende benötigen COVID-Test + Gesundheitserklärung

  • Geschäftsreisende und Touristen können auf dem Luftweg einreisen.
  • Negativer Antigen- oder PCR-Test + Gesundheitserklärung muss vor Abflug vorgelegt werden.
  • Einreiseverbot für Ausländer, die sich in den letzten 14 Tagen in Botswana, Eswatini, Lesotho, Namibia, Simbabwe oder Südafrika aufgehalten haben.
  • Keine österreichische Reisewarnung mehr für Brasilien. Hohes Sicherheitsrisiko (Sicherheitsstufe 4) seit 1.11.
  • RückreiseQuarantänefreie Einreise für Geschäftsreisende bei Ankunft in Österreich

Aktuell & Wichtig

  • Internationale Reisende benötigen für die Einreise in Brasilien einen negativen Antigen- oder PCR-Test (SARS-CoV-2) und eine Gesundheitserklärung
  • Ausländern, die sich in den letzten 14 Tagen in Botswana, Eswatini, Lesotho, Namibia, Simbabwe oder Südafrika aufgehalten haben (inkl. Umsteigen/Durchreise), ist die Einreise in Brasilien verboten. Ausnahmen siehe unten.
  • Lande- und Einreiseverbote, die es für das Vereinigte Königreich und Indien gab, wurden aufgehoben.
  • Brasilienreisende (Geschäftsreisende und Touristen) können in Brasilien auf dem Luftweg einreisen (Maximalaufenthaltsdauer 90 Tage).
  • Die Einreise auf dem Landweg ist für Ausländer nur aus Paraguay gestattet. Ausnahmen siehe unten. 
  • Die Einreise auf dem Wasserweg ist seit 1. November für alle Reisenden erlaubt.
  • Eine für Brasilien gültige Reisekrankenversicherung − ohne COVID-19 Einschränkung – ist zu empfehlen.
  • Internationale Transit-Reisende benötigen ebenfalls einen negativen COVID-Test und eine Gesundheitserklärung.
  • Rückkehr aus Brasilien:
    • Geschäftsreisende aus Brasilien können seit 1.11. quarantänefrei und ohne Registrierung in Österreich einreisen. Für die Einreise von Geschäftsreisenden ist lediglich der Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr mittels „2,5-G-Nachweis“ notwendig.
    • Die Vorschriften bei Ein- bzw. Durchreise sind in Europa nicht einheitlich. Gerne informieren wir Sie bei Geschäftsreisen nach Brasilien über die aktuellen (Reise-/Rückreise) Vorschriften und beraten Sie zu den Flugoptionensaopaulo@wko.at
  • Güterverkehr ist von Beschränkungen und Grenzschließungen nicht betroffen.
  • Post- und Paketsendungen von und nach Brasilien sind möglich.
  • Vorgaben zu Eintrittstest („1-G-Nachweis“) sind in Brasilien von Region zu Region sehr unterschiedlich und auf Gemeindeebene geregelt. 
  • Generelle Maskenpflicht in vielen Regionen Brasiliens. 

Einreise und Reisebestimmungen

Erleichterung für GeimpfteErleichterung für GeneseneErleichterung für Getestete
NeinNeinNein
Einreise nur mit einem negativen Antigentest (max. 24 Stunden vor Abflug) oder PCR-Test (max. 72 Stunden vor Abflug).Einreise nur mit einem negativen Antigentest (max. 24 Stunden vor Abflug) oder PCR-Test (max. 72 Stunden vor Abflug).Einreise nur mit einem negativen Antigentest (max. 24 Stunden vor Abflug) oder PCR-Test (max. 72 Stunden vor Abflug).

Internationale Reisende, sowohl Ausländer als auch Brasilianer, benötigen für die Einreise in Brasilien:

  1. einen negativen COVID-Test (SARS-CoV-2)
    1. Antigentest (max. 24 Stunden vor Abflug) oder
    2. PCR-Test (max. 72 Stunden vor Abflug)
  2. eine Gesundheitserklärung (ausgedruckt oder in digitaler Form, ausgefüllt frühestens 24 Stunden vor Abflug) Traveler's Health Declaration 

Beide Dokumente müssen vor dem Abflug der Fluglinie vorgelegt werden. Der negative COVID-Test muss in einem Labor durchgeführt werden, das von der nationalen Gesundheitsbehörde des Abfluglandes anerkannt wird, und auf Englisch, Portugiesisch oder Spanisch vorgelegt werden. Bei Flügen mit Verbindungen bzw. Zwischenstopps werden die 24 bzw. 72 Stunden vor dem ersten Flug berücksichtigt, solange der Reisende den Transit-Bereich des Flughafens nicht verlässt. Kinder unter zwölf Jahren, die in Begleitung eines Erwachsenen reisen, müssen keinen COVID-Test vorweisen.

Flüge aus Botswana, Eswatini, Lesotho, Namibia, Simbabwe oder Südafrika nach Brasilien sind aktuell verbotenAusländern, die sich in den letzten 14 Tagen in einem dieser Länder aufgehalten haben (inkl. Umsteigen/Durchreise), ist die Einreise in Brasilien nicht erlaubt.  

Ausländer mit einem gültigen Aufenthaltstitel (RNE/RNM), Brasilianer, ausländische Ehepartner, Kinder und Eltern von brasilianischen Staatsbürgern, sowie ausländische Mitarbeiter mit Akkreditierung durch die brasilianische Regierung (z.B. Diplomaten), die sich in den letzten 14 Tagen in Botswana, Eswatini, Lesotho, Namibia, Simbabwe oder Südafrika aufgehalten haben (inkl. Umsteigen/Durchreise), dürfen weiterhin einreisen, müssen sich bei Ankunft in Brasilien allerdings für 14 Tage in Quarantäne begeben. 

Transit in Brasilien: Für Reisende, die in Brasilien umsteigen bzw. einen Zwischenstopp absolvieren und den internationalen Transitbereich nicht verlassen, gelten dieselben Regeln und Einreiseverbote. Transitpassagiere müssen vor der Abreise ebenfalls einen negativen COVID-Test und eine Gesundheitserklärung vorweisen.

Wir empfehlen Ihnen unbedingt eine für Brasilien gültige Reisekrankenversicherung ohne COVID-19-Einschränkung abzuschließen. Der Vorweis der Polizze einer gültigen Auslandskrankenversicherung ist mittlerweile nicht mehr verpflichtend

Die brasilianische Gesundheitsbehörde ANVISA überprüft internationale Reisende bei der Ankunft in Brasilien stichprobenartig. Personen, die Symptome aufweisen, werden zur Überprüfung in Krankenhäuser gebracht.

ANVISA empfiehlt Passagieren, die aus dem Ausland anreisen, sich für mindestens sieben Tage zu isolieren. Personen, die in einem Zeitraum von bis zu 14 Tagen nach einer Auslandsreise Fieber, Husten oder Atemschwierigkeiten aufweisen, sollen sich in Quarantäne begeben und sich außerdem umgehend an die nächstgelegene Gesundheitseinrichtung wenden und die Behörden über die Reise informieren.

Rückkehr aus Brasilien

Personen, die sich innerhalb der letzten zehn Tage in Brasilien aufgehalten haben, benötigen für die Einreise in Österreich einen Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr (= Impfnachweis, Genesungsnachweis oder negatives PCR-Testergebnis).

Geschäftsreisende können mittels „2,5-G-Nachweis“ (geimpft, genesen oder PCR-getestet) quarantänefrei und ohne Registrierung in Österreich einreisen.

Personen, die einen Impfnachweis, einen Genesungsnachweis oder jeweils ein ärztliches Zeugnis darüber mitführen, können ebenfalls quarantänefrei und ohne Registrierung einreisen.

Nicht geimpfte Reisende, mit Ausnahme von Geschäftsreisenden, müssen eine Registrierung (Pre-Travel-Clearance) vornehmen und unverzüglich eine zehntägige Quarantäne antreten. Die Quarantäne gilt als beendet, wenn frühestens am fünften Tag nach der Einreise (Tag der Einreise = Tag Null) ein Test durchgeführt wird, dessen Ergebnis negativ ist.

Weitere Informationen

Bitte beachten Sie bei Geschäftsreisen nach Brasilien, dass die Vorschriften bei Ein- bzw. Durchreise in Europa nicht einheitlich sind. Sie benötigen am (Rück-)Weg nach Österreich, je nach Land, ein Impf- bzw. Genesenenzertifikat, einen negativen Covid-19-Test und/oder eine Einreiseregistrierung.

Wir empfehlen Ihnen bei Geschäftsreisen nach Brasilien bereits vor Abreise in Österreich mit dem AußenwirtschaftsCenter São Paulo Kontakt aufzunehmen, um Informationen zur aktuellen Lage zu erhalten. Gerne informieren wir Sie über die aktuellen Vorschriften für Ihre Reise bzw. Rückreise und beraten Sie zu den Flugoptionensaopaulo@wko.at

Bitte beachten Sie die Detailinformationen zur aktuell gültigen Einreiseverordnung in Österreich: Coronavirus FAQ: WKÖ-Informationen für Unternehmen (siehe FAQ − Fragen und Antworten „Einreise nach Österreich“)


Regelungen für den Güterverkehr

Der Güterverkehr ist von Beschränkungen und Grenzschließungen nicht betroffen. Nationale und internationale Warentransporte sind uneingeschränkt möglich.

Es gibt aktuell Ausfuhrbeschränkungen für eine Reihe von Waren aus dem Gesundheitsbereich. Bei Detailfragen hierzu stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Post

Der internationale Postverkehr von/nach Brasilien ist möglich. Es kann laut österreichischer und brasilianischer Post beim Versand jedoch zu Verzögerungen kommen.

Kurierdienste

Der Versand von Postsendungen über Paketdienstleister (Courier) von bzw. nach Brasilien ist nach wie vor möglich. Es kann jedoch auch hier zu leichten Verzögerungen bei der Zustellung kommen.

» Eine Liste der in Brasilien zugelassenen Courier-Unternehmen


Schutzmaßnahmen und Geschäftsleben

Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus (COVID-19) werden in Brasilien auf bundesstaatlicher und Gemeindeebene beschlossen und sind von Region zu Region sehr unterschiedlich. In vielen Gemeinden muss bei Veranstaltungen, an öffentlichen Orten (Museen, Theater, Stadien, Kinos, usw.) und zum Teil auch in Hotels mittlerweile ein Impfzertifikat („1-G-Nachweis“) vorgewiesen werden.

Viele Bundesstaaten, inkl. São Paulo und Rio de Janeiro, haben in den letzten Wochen die Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus gelockert. Es gilt in vielen Regionen jedoch weiterhin eine generelle Maskenpflicht. Das Geschäftsleben in den zwei größten Metropolen Brasiliens ist größtenteils nicht mehr beeinträchtigt.

Da sich die Informationen zu den Maßnahmen fortlaufend ändern, empfehlen wir bei Fragen zu Brasilien mit unseren Büros in São Paulo oder Rio de Janeiro Rücksprache zu halten.


Unterstützungsmaßnahmen für die Wirtschaft

Die brasilianische Bundesregierung hat seit Beginn der Pandemie eine Reihe von Maßnahmen gesetzt um Unternehmen und deren Mitarbeiter sowie Freiberufler zu unterstützen.

» Eine vollständige Auflistung der Unterstützungsmaßnahmen (auf Portugiesisch) 


Weitere Information und Notfallnummern 

Nonstop-Hotline des brasilianischen Gesundheitsministeriums (bei Verdacht auf Coronavirus): 136

Informationen zu Einreisebeschränkungen in anderen südamerikanischen Ländern finden Sie hier:

Aktuelle Informationen zu Reisewarnungen in aller Welt finden Sie hier:


Das AußenwirtschaftsCenter São Paulo und das AußenwirtschaftsBüro Rio de Janeiro stehen österreichischen Unternehmen für weiterführende Informationen zur Verfügung.