th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Coronavirus: Situation in Tschechien

Aktuelle Lage und Info-Update

Das AußenwirtschaftsCenter Prag bietet österreichischen Unternehmen laufend aktuelle Infos zum Coronavirus/COVID-19 in Tschechien. Unsere Kollegen an den AußenwirtschaftsCentern in Bratislava, Budapest und Warschau informieren jeweils zur Lage in der Slowakei, Ungarn und Polen.

Stand:  4. Juni 2020 | 17:00 Uhr


Aktuell & Wichtig

  • CZ: Ein-/Ausreisebeschränkungen bestehen weiterhin
  • CZ: Grenzkontrollen (Stichproben) bis vorerst 14. Juni 2020
  • CZ: Ab 15. Juni Öffnung der Grenzen für 20 europäische Staaten geplant
  • CZ: „Verkehrsampel-System“ für diese Staaten regelt die Bestimmungen bei der Ein-/Rückreise nach CZ
  • CZ: AT gehört zu Ländern mit ‚geringem‘ Risiko => volle Reisefreiheit von / nach CZ  
  • CZ: Kein touristischer Verkehr mit Ländern mit ‚mittlerem‘ oder ‚hohem‘ Risiko
  • AT: Seit 4. Juni Wegfall aller Grenz- und Gesundheitskontrollen bei der Einreise aus CZ – keine Test-Pflicht, keine Quarantäne

Ein-/Ausreise & Reisebestimmungen im Personenverkehr

Hinweise vor allem für österreichische Geschäftsreisende / Montagepersonal

  • Österreicher*innen  MIT  CZ-Aufenthaltstitel
    Regelungen für CZ-Bürger und Ausländer MIT Aufenthaltstitel in CZ (seit 27.5.2020 - Englisch)
    (gilt auch für Tschechen / EU-Bürger/ Ausländer mit Aufenthaltstitel länger als 90 Tage)

    • Einreise in CZ mit max. 4 Tage altem, negativen RT-PCR-Test bei Grenzübertritt
      (4 Tage ab Tag der Testung)
      Keine Quarantänepflicht
    • Nötige Unterlagen:
      Tschechisches Formular: Nachweis negativer RT-PCR-Test (im Original)
      Zusätzlich empfohlen: Testergebnis/Attest von Labor/Arzt unterfertigt (im Original) 

  • Österreicher*innen  OHNE  CZ-Aufenthaltstitel
    Regelungen für Ausländer OHNE Aufenthaltstitel in CZ (seit 26.5.2020 - Englisch)

  • Österreicher*innen im Service / Maintenance von kritischer Infrastruktur nach CZ
  • Grüne Grenze bei Landwirtschaften / Professionellen Jägern und Fischern
    • CZ-Regelungen für grüne Grenze bei Landwirtschaften / professionelle Jäger & Fischer
    • Regelungen gelten max. 10km von der CZ-Staatsgrenze
    • Keine Quarantäne, kein Nachweis eines negativen PCR-Tests erforderlich
    • Überquerung der Grenze mit landwirtschaftlichen Maschinen erlaubt, ebenso von ansonsten geschlossenen Grenzübergänge
    • Nach Beendigung der Tätigkeit umgehende Rückkehr nach AT
    • Erforderliche Unterlagen:
      • Landwirtschaftliche Maschine inkl. Fahrzeugpapiere
      • Grundbuch/Kataster-Auszug für die in Tschechien liegenden landwirtschaftlichen Flächen
      • Ggf. Arbeitsvertrag für Beschäftigte in landwirtschaftlichen Betrieben
      • Für Jäger: Nachweis für professionelle Jäger (Jagdkarte)
      • Für Fischer: Anglerkarte, Nachweis über den Besitz / Pacht eines Fischwassers, etc.
      • Mundschutz

  • Ein-/Ausreisemöglichkeit nach/aus CZ für max. 24 Stunden
    • Aufgrund unvorhergesehener Umstände
      (Ärztliche Behandlungen, Gerichtstermine, Begräbnis, etc.)
    • Kein negativer PCR-Test erforderlich
    • Keine Pflichtquarantäne

  • KEIN  TRANSIT von Arbeitspendlern durch CZ
    • Seit 30. März bis auf weiteres NICHT möglich
    • Betrifft vor allem polnische Mitarbeiter bei der Durchreise durch CZ und Mitarbeiter in kritischer Infrastruktur
    • Bei Evakuierung/Repatriierung ist einmaliger Transit ins jeweilige Heimatland erlaubt
    • Transit darf nicht länger als 24 Stunden dauern.
    • Erforderlich: Note einer diplomatischen Vertretungsbehörde des Heimatlands in CZ

  • COVID 19-Testmöglichkeiten
  • Alle Grenzübergänge CZ <=> AT geöffnet
    Seit 26.5.2020 sind alle Straßen- und Eisenbahngrenzübergänge zwischen AT und CZ wieder geöffnet. CZ kontrolliert nur stichprobenartig.  

  • AT-Wegfall aller Grenz- und Gesundheitskontrollen bei Einreise von CZ nach AT
    • Seit 4. Juni führt AT KEINE Grenz- oder Gesundheitskontrollen an den Grenzen zu CZ durch
    • Regelung gilt für Personen, die aus CZ nach AT einreisen UND ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in CZ haben
    • Regelung gilt auch für AT-Staatsbürger oder Personen, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in AT haben UND die aus CZ nach AT einreisen.
    • Die Personen haben glaubhaft zu machen, dass sie sich in den letzten 14 Tagen in keinem anderen Staat als AT oder CZ aufgehalten haben
    • Kein Testerfordernis, keine Quarantänepflicht
    • Verordnung des AT BM für Inneres

  • VORINFORMATION  -  GEPLANTE  CZ-Reisebeschränkungen ab 15. Juni 2020
    (Frühere Einführung ist möglich!)
    • Gültig für: Ein- / Durch- und Ausreise für EU-Bürger und Personen mit Aufenthaltsrecht innerhalb der Schengen-Länder, sowie ihre Familienmitglieder
    • Kategorisierung von Ländern nach „niedrigem“, „mittlerem“ und „hohem“ Risiko („Ampelsystem“)
    • Wöchentliche, lagebedingte Anpassung der Kategorisierung
    • Ein-, Durch- und Ausreisebestimmungen anderer Länder bleiben davon unberührt. 
    • Kein touristischer Verkehr mit Ländern mit ‚mittlerem‘ oder ‚hohem‘ Risiko
    • Noch keine Entscheidung hinsichtlich Lockerung der Reisebeschränkungen für Drittländer
Risikokarte Europa
© Tschechisches Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten

Niedriges Risiko: 
Ausreise ohne Beschränkungen, Rückreise und Einreise ohne Test
Bulgarien, Deutschland, Estland, Finnland, Griechenland, Island, Kroatien, Lichtenstein, Lettland, Litauen, Norwegen, Österreich, Polen, Rumänien, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Ungarn, Zypern 
Bisherige Verpflichtungen zu Tests – auch für Pendler - fallen weg; 
Transit ohne diplomatische Note erlaubt

Mittleres Risiko:
Ausreise ohne Beschränkungen, Rückreise ohne Test, Einreise mit Test
Belgien, Dänemark, Frankreich, Irland, Italien, Luxemburg, Malta, Niederlande, Portugal, Spanien

Hohes Risiko:
Ausreise nicht empfohlen, Rückreise mit Test, Einreise mit Test
Großbritannien, Schweden 


Grenzpendler CZ => AT

  • Definition Grenzpendler:
    CZ-Mitarbeiter überquert die Grenze nach AT zum Arbeiten, hat aber keinen Aufenthalt in AT
  • Generelle Regelungen
    • Regelmäßiges Pendeln (Dauer nicht genau festgelegt) ohne Quarantänepflicht in CZ möglich
    • Bei der (ersten) Einreise nach CZ
      • legen Pendler einen ersten, max. 4 Tage alten, negativen RT-PCR-Test vor
      • Danach lassen sie sich alle 30 Tage erneut testen.
    • Keine Quarantänepflicht bei Vorweis eines negativen RT-PCR-Tests
      oder
    • Quarantänepflicht, wenn kein negativer RT-PCR-Test vorgelegt wird.
    • RT-PCR Test kann nun auch bis zu 72 Stunden nach der ersten Einreise in CZ nachgeholt werden
    • Gilt auch für CZ-Mitarbeiter, die bereits mehrere Wochen in AT waren

    • Erforderliche Unterlagen:
      Formular CZ/EN
      Tschechisches Formular: Nachweis negativer RT-PCR-Test
      (im Original)
      Zusätzlich empfohlen: Testergebnis/Attest von Labor/Arzt unterfertigt (im Original)

  • Regelungen für CZ-Bürger und Ausländer MIT Aufenthaltstitel in CZ (seit 27.5.2020 - Englisch)

Sonderfall: Grenzpendler in kritischer Infrastruktur / Gesundheits- und Sozialbereich / Rettungswesen

  • UNBEDINGT  ERFORDERLICH: Diplomatische Note der österreichischen Botschaft Prag (siehe unten)

  • CZ-Pendler in kritischer Infrastruktur
    • Falls Aufenthalt im Ausland KÜRZER als 14 Kalendertage:
      Pendeln ohne Quarantäne- sowie ohne Nachweispflicht eines negativen PCR-Tests möglich
    • Falls Aufenthalt im Ausland LÄNGER als 14 Kalendertage:
      Nachweispflicht eines negativen PCR-Tests bei sonstiger Pflichtquarantäne (siehe Abschnitt „Grenzpendler“)

  • AT-Unternehmen (= Arbeitgeber) muss kritische Aufgaben in AT erfüllen
    • Es geht NICHT um die Frage, ob ein Pendler firmenintern kritisch/wichtig ist
    • CZ-Definition "Kritische Infrastruktur":
      Eine Infrastruktur ist dann kritisch, wenn deren Störung zu schwerwiegenden Auswirkungen auf die nationale Sicherheit, die Grundversorgung und Gesundheit der Bevölkerung sowie die gesamte Volkswirtschaft führen würde.

      Bereiche:
      Energie; Wasserenergie; Landwirtschaft; Lebensmittelindustrie; Gesundheitswesen; chemische / pharmazeutische Betriebe; Kommunikation / Information, Finanzmarkt und Währungsbereich, Notfalldienste; öffentliche Verwaltung;
      Transportwesen (ACHTUNG: Binnen-LKW-Verkehr in AT für CZ LKW-Fahrer im Einzelfall möglich. Individuelle Abklärung mit dem AußenwirtschaftsCenter Prag nötig!)

  • CZ-Pendler im Gesundheits- und Sozialbereich / Rettungswesen
  • Falls Aufenthalt im Ausland KÜRZER als 14 Kalendertage:
    Pendeln ohne Quarantäne- sowie ohne Nachweispflicht eines negativen PCR-Tests möglich
  • Erforderliche Unterlagen
    • Diplomatische Note der Österreichischen Botschaft in Prag
    • Formular CZ/EN 

Diplomatische Note der österreichischen Botschaft in Prag

  • Arbeitgeber IST Mitglieds-Unternehmen der österr. Wirtschaftskammer
    • AT-Unternehmen füllt Selbsterklärung aus
    • WICHTIG: Falls das antragstellende AT-Unternehmen sich in einer Lieferkette zu einem systemrelevanten Betrieb befindet, ist zusätzlich zur eigenen Selbsterklärung noch eine Bestätigung dieses systemkritischen Auftraggebers auf dessen Firmenpapier vorzulegen. Diese muss beinhalten, dass die Produkte/Dienstleistungen des Antragstellers zeitlich unmittelbar und unabdingbar notwendig sind
    • AT-Unternehmen schickt ausgefüllte und firmenmäßig gefertigte Selbsterklärung an die jeweilige regionale Wirtschaftskammer (Email-Adressen in der Fußzeile der Selbsterklärung).
    •  Weiterer Ablauf:
      Regionale Wirtschaftskammer => AußenwirtschaftsCenter Prag => Österreichische Botschaft in Prag => CZ-Innenministerium
      • Das AußenwirtschaftsCenter Prag schickt die eingescannte Diplomatische Note per Mail an den AT-Antragsteller

        WICHTIG:
        Das AT-Unternehmen muss diese Diplomatische Note so rasch als möglich an seine CZ-Beschäftigten weiterleiten, weil sie diese für den Grenzübertritt benötigen. 
        Zusammen mit dem jeweiligen tschechischen Formular (AT-Firmenname muss angegeben werden) entscheiden die CZ-Grenzbeamten über den Grenzübertritt. 

  • Arbeitgeber ist KEIN Mitglieds-Unternehmen der österr. Wirtschaftskammer

Regelungen im Güterverkehr; Flug-, Bahn-, Busverkehr

  • Internationaler Verkehr
    • Übersicht CZ-Regelungen Internationaler Verkehr
      • Keine Quarantäne, falls jeweiliger Aufenthalt im Ausland kürzer als 14 Kalendertage
      • Gilt für: LKW- / Busfahrer; Piloten; Lokführer; Zugpersonal; Kapitäne; Schiffspersonal
      • ACHTUNG: Falls ein CZ LKW-Fahrer mit Bescheinigung für den internationalen Verkehr zwischen Ausreise aus CZ und Wiedereinreise nur in AT fährt, verliert er seine Ausnahme von der Quarantäne-Regel.
      • Erforderlich: Formular CZ/EN

  • Grenzüberschreitende Warenlieferung und –abholung mit dem eigenen Firmenfahrzeug
    • Ist mit Fahrzeugen der Klassen N1-N3 (bis und über 3,5 to) erlaubt
    • Beauftragung einer Spedition ist nicht erforderlich
    • Selbstständige müssen Kopie des Gewerbescheins mitführen

  • CZ LKW-Fahrer im Internationalen Verkehr (wenn in AT angestellt)
    • Dürfen für Ruhetage (i.d.R. Wochenende) nach CZ einpendeln
      Ohne Pflicht-Heimquarantäne; auch mit Privat-PKW
    • Erforderlich Unterlagen für den Grenzübertritt:
      • Kopie des Arbeitsvertrages als Nachweis der Anstellung in AT
      • EU-Fahrerqualifizierungsnachweis/Fahrerkarte C95 (CZ: profesní karta řidiče)
      • Bescheinigung für Beschäftigte im internationalen Verkehr (Formular CZ/EN)

  • Polnische LKW-Fahrer im Internationalen Verkehr
    • Dürfen durch CZ nach Polen durchreisen (auch mit Privat-PKW), um ihre Wochenend-Pflichtpausen in Polen zu verbringen
    • CZ-Regelungen (Empfehlung: Ausdruck der CZ-Regelungen mitführen)
    • Erforderliche Unterlagen für den Transit:
      • Bescheinigung für Beschäftigte im internationalen Verkehr (Formular CZ/EN)

  • Internationale Bahn-, Bus- und Flugverbindungen
    • Wiederaufnahme seit 11. Mai 2020 erlaubt
    • Von/nach AT:
      • Öffnung der Bahnstrecken über Summerau, Gmünd, Retz und Hohenau, Aufnahme des Betriebs noch offen
      • Regiojet plant ab 30.6. wöchentlich mind. drei direkte Zugverbinden Prag – Brünn - Rijeka

  • Internationale Flüge im Schengenraum
    • CZ hat folgende Flughäfen für Flüge im Schengen-Raum geöffnet:
      Prag (Ruzyne - Vaclav Havel), Brünn, Karlsbad, Mährisch Ostrau, Pardubitz

Unterstützungsmaßnahmen für die Wirtschaft


Weitere Informationen

Fahrplan zum „Wiederhochfahren der Wirtschaft“

  • Montag, 27.4.2020
    • Betriebsstätten bis 2.500 m2 (einschl. touristischer Infozentren), wenn sie sich nicht in Einkaufszentren über 5.000 m2 befinden
    • Fahrschulen
    • Fitnesszentren ohne Nutzung von Duschen und Umkleiden
    • Bibliotheken
    • Zoologische, botanische und dendrologische Gärten - nur Außenbereiche

  • Montag, 11.5.2020
    • Alle Betriebsstätten in Einkaufszentren
    • Betriebsstätten über 2500 m2, die sich nicht in Einkaufszentren befinden
    • Restaurants, Büffets, Cafés, Weinlokale, Bierlokale mit Verkauf durch ein Ausgabefenster und im Schanigarten
    • Friseursalons, Pediküre und Maniküre, Solarien, Kosmetiksalons, Massage- und Regenerations-Dienstleistungen
    • Kinos, Museen, Galerien und Ausstellungsräume, Theater, Schlösser, Burgen und weitere Kulturbetriebe bzw. -aktivitäten zu genau definierten Bedingungen;
    • Kulturelle, gesellschaftliche und Sportveranstaltungen (max. 100 Personen, nur jede zweite Sitzreihe, ein leerer Sitz zwischen Personen)
    • Trainingsaktivitäten im Freien für Profisportler unter Ausschluss der Öffentlichkeit

  • Montag, 18.5.2020
    • Die CZ-Fluglinie ČSA hat ihren Betrieb auf vier Strecken wieder aufgenommen: Von Prag nach Paris, Frankfurt am Main, Stockholm und Amsterdam.
    • Weitere Strecken folgen in Kürze

  • Montag, 25.5.2020
    • Restaurants, Büffets, Cafés, Weinlokale, Bierlokale - Innenräume
    • Hotels, Campingplätze und weitere Beherbergungsbetriebe (einschl. ihrer Restaurants, Cafés)
    • Alle Taxidienste
    • Hallen- und Freibäder
    • Tattoo-Studios
    • Erholungsaktionen (Feriencamps, usw.) für Kinder bis 15 Jahre
    • Maßnahmen im Tourismusbereich
    • Hochzeiten unter spezifischen Hygiene-Bedingungen
    • Zoologische, botanische und dendrologische Gärten – Innenräume
    • Besuche in Altenheimen, Krankenhäusern sowie in Kliniken für Langzeitkranke
    • Zusammenkünfte von bis zu 300 Menschen unter Wahrung bestimmter Bedingungen  

  • Montag, 8.6.2020
    • Veranstaltungen mit max. 500 Personen (1.000 Teilnehmer ab 22.6. bei positiver Entwicklung)
    • Theater, Kinos und Konzertsäle dürfen Zuschauerreihen voll besetzen
    • Gartenrestaurants ohne Einschränkungen, also auch nach 23.00 Uhr (für Innenbereiche gilt zeitliche Beschränkung weiterhin)
    • Keine Schutzmaskenpflicht für Schwimm- und Freibäder (außer wenn Einhaltung der Abstandsregeln nicht möglich ist)

Soziales Leben

  • Mundschutz
    • Seit 25.5. keine Pflicht zu Mundschutzmaske im Freien bei Mindestabstand von zwei Metern
    • Weiterhin de facto Mundschutzpflicht in Städten mit Straßen mit engen Bürgersteigen
    • Mundschutzpflicht weiterhin in geschlossenen öffentlichen Räumen (Geschäfte, öffentliche Verkehrsmittel, Taxi)
  • Projekt „Smart Quarantine“ ab 1.5.2020 auf ganz Tschechien ausgeweitet
    • Grundgedanke: Möglichst schnelles gezieltes Testen von Personen, die Kontakt zu bereits infizierten Menschen hatten
    • Dadurch bessere Koordination und Auslastung von Teststellen und Labors
    • Erstellung von "Gedächtnislandkarten" durch Daten aus Handys und Bankkarten der letzten fünf Tage
    • Voraussetzung: Zustimmung der Handy-/Kartenbesitzer
  • Nonstop-Hotline des Staatlichen Tschechischen Gesundheitsinstituts (bei Verdacht auf Corona-Virus): + 420 724 810 106 und + 420 725 191 367.

Unser Service für Sie

Tschechien ist und bleibt ein höchst interessanter Markt für österreichische Unternehmen. Das AußenwirtschaftsCenter Prag berät Sie gerne.

Kontaktieren Sie uns unter prag@wko.at oder rufen Sie uns einfach an unter +420 222 210 255. 

Stand: