th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Coronavirus: Situation auf den Malediven

Update zur Lage seit dem Ausbruch der Pandemie

Stand: 3.3.2022

Aktuell & Wichtig 

  • Generelle Impfpflicht für Touristen gibt es nicht
  • Urlaub auf den „local islands“ (bewohnte Inseln) planen, nur für geimpfte Personen möglich
  • Achten Sie auf die Einhaltung der Vorschriften und befolgen Sie zusätzlich die Hinweise lokaler Behörden. Bei Verstößen gegen die Hygienevorschriften können hohe Geldstrafen verhängt werden.
  • Die maledivische Regierung empfiehlt Reisenden die Nutzung der lokalen Tracing-App Trace Ekee.
  • Informieren Sie sich über detaillierte Maßnahmen und ergänzende Informationen der maledivischen Regierung.
  • Bei COVID-19-Symptomen oder Kontakt mit Infizierten kontaktieren Sie den COVID-19-Safety-Manager Ihres Resorts oder das maledivische Gesundheitsministerium unter der COVID-19-Hotline 1676.

Einreise und Reisebestimmungen

Erleichterung für GeimpfteErleichterung für GeneseneErleichterung für Getestete
JaNeinNein
Die Quarantäne ist für ALLE Personen freigestellt, wenn Sie auf eine Insel reisen, auf der 60 % der Inselbevölkerung (einschließlich Ferienort/Gästehaus und Hotelinseln) die von der World Health Organization (WHO) anerkannten Dosen des Covid-19-Impfstoffs bereits erhalten haben. Wenn 60 % der Inselbevölkerung (einschließlich Touristenort/Gästehaus und Hotelinseln) KEINE zwei Dosen Covid-19-Impfstoff erhalten haben, kann die Befreiung von der Reisequarantäne nur dann ausgeübt werden, wenn die reisende Person die beiden von der WHO anerkannten Dosen des Covid-19-Impfstoffs zwei Wochen vor Reiseantritt, erhalten hat.

Die Einreise auf die Malediven ist für Touristen mit einer Buchungsbestätigung in einem Resort für die gesamte Dauer des Aufenthalts möglich. Visa werden bei Einreise kostenlos erteilt. Eine generelle Impfpflicht gilt für Touristen nicht. Lediglich Touristen, die einen Aufenthalt auf den „local islands“ (bewohnte Inseln) planen, müssen geimpft sein und den entsprechenden Nachweis bei Einreise vorlegen.

Reisende müssen bei Einreise ein negatives PCR-Testergebnis vorlegen. Der Test darf nicht älter als 96 Stunden vor Abflug sein.  Ausgenommen von der Testpflicht sind Kinder unter einem Jahr. Daneben ist die Abgabe einer elektronischen Einreiseerklärung, die vor Abflug auf der Internetseite der maledivischen Grenzbehörden ausgefüllt werden muss, verpflichtend. Bei Einreise erfolgen Temperaturmessungen. Reisende mit COVID-19-Symptomen müssen sich einem kostenpflichtigen PCR-Test am Flughafen unterziehen.

Darüber hinaus können stichprobenartige, kostenlose Tests durchgeführt werden. Positiv getestete Personen verbringen die notwendige Quarantäne, je nach Gesundheitszustand, im Resort oder in einer Quarantäneeinrichtung der maledivischen Regierung. Ausführliche Informationen zu den Quarantänebestimmungen finden Sie auf der Internetseite des maledivischen Gesundheitsministeriums.

Die Kosten für Behandlung, Quarantäne und Tests auf den Gast übertragen. Der Abschluss einer Ergänzungsversicherung, welche die Erstattung solcher Mehrkosten abdeckt, wird dringend empfohlen.

Kommerzielle Fluglinien haben den internationalen Flugverkehr in die Malediven wieder aufgenommen.

Derzeit gilt ein von der Regierung ausgerufener öffentlicher Gesundheitsnotstand. Der Aufenthalt von Reisenden ist grundsätzlich auf das gebuchte Resort beschränkt. Bei geplanten Aufenthalten in mehreren Resorts kann ein sogenannter „Split Stay“ beim maledivischen Tourismusministerium beantragt werden. Die Hauptstadt Malé und unbewohnte Inseln können von Touristen derzeit nicht besucht werden, Ausnahmen gelten für Malé für erforderliche Transitübernachtungen.

Im öffentlichen Raum und geschlossenen Räumen ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend. 

Weitere Informationen

Österreichern in einer konsularischen Notlage wird empfohlen, sich an die Österreichische Botschaft New Delhi zu wenden