th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Dänemark: Branchenprofil Umwelttechnologie

Exportwissen, Marktchancen und Trends

Branche und Marktsituation

In Dänemark wird die Umstellung auf grüne Technologien, durch eine aktive Energie- und Klimapolitik vorangetrieben. Ziele sind im Bereich Energie: die Hälfte der Abdeckung des Stromverbrauches mit Windenergie, die vollständige Strom- und Wärmeproduktion durch erneuerbare Energien sowie die gänzliche Unabhängigkeit von fossilen Rohstoffen bis 2050. Ein weiterer Schwerpunkt liegt mit dem Regierungsprogramm „Denmark without waste“ auf der Steigerung von Recycling.

Konkurrenzsituation

In Dänemark sind einige international führende Unternehmen im Bereich der Umwelttechnologie ansässig. Die dänischen Firmen im Bereich Umwelttechnologie sind v.a. durch ihr Know-how, Innovationskraft und  Betriebssicherheit konkurrenzfähig. Starke dänische Player sind u.a. DONG Energy, Grundfos, Aquaporin, Danfoss VLT Drives, Haldor Topsøe, Vestas Wind Systems oder die DHI Group.

Gesetzliche Rahmenbedingungen

Die Umstellung auf nachhaltige Energieproduktion wird in Dänemark aktiv von der Regierung gefördert. Der dänische Gesetzgeber fördert die Umstellung mit Steuerfreibeträgen und Zuschüssen. 

Dänemark ist als einer der Vorreiter im Cleantech Sektor international bekannt. Neben den schon genannten Schwerpunkten sind derzeit im Fokus: Kreislaufwirtschaft/Circular Economy, Wassertechnologie, energieeffizientes Bauen und  Smart (Livable) Cities sowie Biomasse. 

Chancen für österreichische Unternehmen

Auf dem Weg zu einer von fossilen Brennstoffen freien Zukunft ergeben sich gute Geschäftsmöglichkeiten für österreichische Unternehmen. Vor allem der Bereich Bioenergie bietet gute Chancen für österreichische Unternehmen. Im Bereich Biomasse gibt es spannende Möglichkeiten für österreichische Firmen mit Expertise im Bau und Umbau von Kraftwerken bzw. bei der Produktion und Distribution von Biogas. Im Bereich Abfall-Technologie bestehen Möglichkeiten aufgrund der Regierungsinitiative „Denmark without waste“, die den Recycling-Anteil der dänischen Abfallwirtschaft markant steigern soll. Im Abwassersektor sind es Hersteller von Sensoren, Mess- und Regelgeräten sowie innovativer Lösungen, die in Dänemark Interesse finden.


Sie suchen ausführlichere Informationen zur Branche Umwelttechnologie?

Kontaktieren Sie das AußenwirtschaftsCenter Kopenhagen!


Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.