th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Die albanische Wirtschaft

Unser AußenwirtschaftsCenter in Athen hat die wichtigsten Informationen zur albanischen Wirtschaft für Sie zusammengefasst

Wirtschaftslage 

Die albanische Wirtschaft schrumpfte 2020 um -3,8 %, womit der Rückgang des BIP weniger stark ausfiel als noch zu Jahresende prognostiziert. Im 1. Quartal 2021 wuchs die Wirtschaft im Jahresvergleich um 5,5 %, was dem kräftigen Anstieg der Investitionen, des Konsums und der Güterexporte zu verdanken ist. Der für Albanien so wichtige Tourismus wird auch 2021 wieder sehr auf Gäste aus der Region angewiesen sein. Dank der Erholung in vielen Branchen geht der Druck auf den Staatshaushalt zurück. Die Wirtschaftsforscher erwarten für das Gesamtjahr 2021 daher ein Wachstum von mehr als 5 % und für die beiden Jahre danach von jeweils knapp über 4 %. Das volkswirtschaftliche Niveau von 2019 wird aber dennoch nicht vor 2022 erreicht werden.

Besondere Entwicklungen

Albanien wählte am 25.4.2021 ein neues Parlament. Die sozialistische Partei mit Premierminister Edi Rama (SPA) wurde mit 48,7% der Stimmen im Amt bestätigt. Mit der Wiederwahl von Premierminister Rama bleiben die politischen und wirtschaftlichen Bedingungen in Albanien für weitere vier Jahre berechenbar. Damit ist auch die Umsetzung zahlreicher Infrastrukturprojekte sichergestellt, die für ausländische Investoren interessant sind. 

Alle albanischen Regierungen der letzten Jahre haben die Entwicklung des Tourismus auf ihre Prioritätenliste gesetzt. Grundlage dafür ist nun die „National Strategy for Sustainable Tourism Development 2019 - 2023“. Weitere Sektoren, die für Investoren interessant sind und wo es bereits zahlreiche Projekte gibt, sind der Energiesektor und die Verkehrsinfrastruktur.

Bis zur Jahresmitte konnte Albanien rund 1,1 Mio. Dosen an Corona-Impfstoffen unterschiedlicher Hersteller (Sinovac, Biontech Pfizer, Astra Zeneca, Sputnik V und Coronavac) beschaffen, wobei der Anteil des Impfstoffs aus China am höchsten ist. Somit dürfte ein Viertel der Bevölkerung geimpft sein. Albanien verfolgt derzeit keine restriktive Corona-Bestimmungen und erlaubt auch die Einreise nach Albanien ohne Einschränkungen.

Wirtschaftsbeziehungen mit Österreich

Die österreichischen Lieferungen nach Albanien gingen 2020 um -14,7 % auf 48,1 Mio. Euro und die Importe um 21 % auf 26,6 Mio. zurück. Damit reduzierte sich das Handelsbilanzaktivum aus österreichischer Sicht um 5 % auf 21,5 Mio.

Im 1. Quartal 2021 legten die Güterexporte dank Lieferungen von Prüf- und Messgeräten, Pharmazeutika und Mobiltelefonen um 54 % auf 14 Mio. Euro zu, während die Güterimporte aus Albanien (speziell: bearbeitete Waren) um 19,1 % auf 8,2 Mio. Euro stiegen. Der Rückgang im Dienstleistungsaustausch setzte sich in 1. Quartal hingegen im- wie exportseitig fort.

Die österreichischen Direktinvestitionen in Albanien betrugen 2020 laut der albanischen Zentralbank 601 Mio. Euro, was im Vergleich zu 2019 eine Zunahme um 20 Mio. Euro bedeutet. Es gibt in Albanien rund 50 Unternehmen mit österreichischem Kapital (100 % und Joint-Ventures). Damit ist Österreich der sechstgrößte Investor in Albanien.

Ausführliche Informationen über die Wirtschaftslage und die wirtschaftliche Entwicklung finden Sie in der Vollversion des AUSSENWIRTSCHAFT Wirtschaftsberichts aus Albanien

Darüber hinaus steht Ihnen das AußenwirtschaftsCenter Athen für Auskünfte und eine persönliche Beratung zur Verfügung: Schicken Sie einfach ein E-Mail oder rufen Sie uns an.

Statistik: Länderprofil 

Einen kurzen Überblick über die wichtigsten statistischen Daten zu Wirtschaft, Politik und Gesellschaft bietet das Länderprofil Albanien der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA und der Stabsabteilung Statistik. 

Wichtige Wirtschafts- und Basisdaten und Informationen für eine Vielzahl weiterer Länder finden Sie auf den jeweiligen Länderseiten sowie in der Übersicht Länderprofile weltweit.

Ausführliche Informationen 

Damit Ihre Marktbearbeitung in Albanien problemlos abläuft, hat unser Team vor Ort Informationen zu außenhandels- und investitionsrelevanten Fach- und Branchenthemen, die Sie jederzeit beim AußenwirtschaftsCenter Athen anfordern können.

Allgemeines zu Wirtschaft, Land und Leute sowie persönliche Tipps finden Sie in unserem Länderreport Albanien

Das AußenwirtschaftsCenter Athen berät Sie gerne, sollten Sie weitere Fragen zu Albanien haben. 

Stand: