th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Die ghanaische Wirtschaft

Unser AußenwirtschaftsCenter in Lagos hat die wichtigsten Informationen zur ghanaischen Wirtschaft für Sie zusammengefasst

Wirtschaftslage 

2021 entwickelte sich Ghanas Wirtschaft noch besser als von den internationalen Finanzinstitutionen IWF und Weltbank erwartet. Das BIP nahm um 5,4% zu. Getragen wurde das rasche Wachstum vor allem durch die sehr positive Entwicklung der Landwirtschaft und den expandierenden Dienstleistungssektor.

Für das Jahr 2022 erwartet der IWF eine Zunahme des ghanaischen BIP um 5,2%. Die Analysten der Economist Intelligence Unit rechnen mit einem Wachstum von 4,9 %.

Besondere Entwicklungen

2017 begann ein Konsortium aus Endeavor (Hauptaktionär), der ghanaischen Treibstofffirma Sage Trading Group und General Electric (GE) den Bau der ersten Phase (202 MW) des Open Cycle Gas Turbine Kraftwerks “Bridge Power“ in der Hafenstadt Tema. Die Finanzierung des Projekts erfolgte zu einem erheblichen Teil - drei der ersten fünf GE Turbinen – aus Mitteln der ungarischen Export-Import Bank (HEXIM). In einer zweiten Phase soll die Kapazität des Kraftwerks auf 400 MW erweitert werden. Gemeinsam werden die beiden Ausbaustufen über 17 Prozent der Kapazität zur Erzeugung von ständig verfügbarer elektrischer Energie in Ghana verfügen. Die Fertigstellung dieser Bauphase wird für 2022 erwartet,

Im Februar 2019 gab das norwegische Unternehmen Aker Energy die Entdeckung der Erdöllagerstätte “Pecan“ mit einem Volumen von 450 – 550 Mio. Fass und potentiell ausbeutbaren Reserven im Umfang von 1 Mrd. Fass im Tiefwasserbereich bei Tano bekannt. Das erste Öl aus diesen Feldern sollte im Jahr 2022 fließen. Aufgrund der vorübergehend stark gefallenen Ölpreise wurde die endgültige Investmententscheidung bisher nicht getroffen. Wenngleich die Ereignisse in Europa die Entscheidung positiv beeinflussen dürften, wird damit gerechnet, dass die Produktion des Ölfelds nun nicht vor dem Jahr 2025 beginnen wird. 

Im September 2021 unterzeichneten die staatliche “Ghana Integrated Aluminium Development Corporation“ und “Rocksure International“, ein Partnerschaftsabkommen im Wert von USD 1,2 Mrd., welches die Errichtung einer Bauxitmine (bis 2023) und einer Raffinerie (bis 2025) in der Ashanti Region vorsieht.

Im 3. Quartal 2022 soll die Bibani Goldmine in Westghana ihre Produktion aufnehmen.

Dies und der Beginn der Produktion in der Ahafo North Goldmine im Jahr 2023 sowie die Bemühungen der ghanaischen Regierung, den illegalen Abbau von Gold einzudämmen, werden die Produktionsleistung im formellen Sektor weiter erhöhen.

Wirtschaftsbeziehungen mit Österreich

Die österreichischen Exporte nach Ghana sind vom Projektgeschäft geprägt und unterliegen daher starken Schwankungen. Nachdem die österreichischen Ausfuhren nach Ghana im Gesamtjahr 2019 um 27,1 Prozent auf EUR 15,2 Mio. zurückgegangen waren, stiegen sie 2020 um fast 65 % auf EUR 25 Mio. an.

2021 fiel der Wert der österr. Lieferungen um 48,2 % auf EUR 12,9 Mio.

Besonders positiv entwickelten sich die Ausfuhren von Textilien, Energy Drinks, Papier, Maschinen für die Industrie und die Energiegewinnung. 


Ausführliche Informationen über die Wirtschaftslage und die wirtschaftliche Entwicklung finden Sie in der Vollversion des AUSSENWIRTSCHAFT Wirtschaftsberichts aus Ghana.

Darüber hinaus steht Ihnen das AußenwirtschaftsCenter Lagos für Auskünfte und eine persönliche Beratung zur Verfügung: Schicken Sie einfach ein E-Mail oder rufen Sie uns an.

Statistik: Länderprofil 

Einen kurzen Überblick über die wichtigsten statistischen Daten zu Wirtschaft, Politik und Gesellschaft bietet das Länderprofil Ghana der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA und der Stabsabteilung Statistik. 

Wichtige Wirtschafts- und Basisdaten und Informationen für eine Vielzahl weiterer Länder finden Sie auf den jeweiligen Länderseiten sowie in der Übersicht Länderprofile weltweit.

Ausführliche Informationen 

Allgemeines zu Wirtschaft, Land und Leute sowie persönliche Tipps finden Sie in unserem Länderreport Ghana.

Das AußenwirtschaftsCenter Lagos berät Sie gerne, sollten Sie weitere Fragen zu Ghana haben.

Stand: