th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Die moldauische Wirtschaft

Unser AußenwirtschaftsCenter in Bukarest hat die wichtigsten Informationen zur moldauischen Wirtschaft für Sie zusammengefasst

Wirtschaftslage 

Die Volkswirtschaft der Republik Moldau konnte im abgelaufenen Jahr 2019 um 3,6 % im Jahr zulegen, der Trend zeigte allerdings schon im 2. Halbjahr 2019, also vor der Covid-19 Krise, bereits nach unten: Nach einem guten ersten Halbjahr 2019 mit + 5,2 %, fiel das Wachstum der zweiten Jahreshälfte mit + 2,2 % deutlich geringer aus, insbesondere im 4. Quartal 2019 wurde nur noch eine „schwarze Null“ erreicht. 

Die Covid-19-Krise führte in der Republik Moldau nicht nur zu hohen Ansteckungsraten sondern auch zu bedeutenden wirtschaftlichen Einbußen. Nach einem leichten Zuwachs um 0,9 % im 1Q 2020 kam es zu einem Einbruch um – 14,0 % im 2Q bzw. auf das 1. Halbjahr 2020 gerechnet um – 7,2 %. erantwortlich für diese Entwicklung war in erster Linie der Rückgang der privaten Konsumausgaben. 

Prognosen privater Analysten für das Gesamtjahr 2020 gehen derzeit noch von einem relativ moderaten Rückgang um die 4 % aus, die Regierung selbst prophezeit jedoch schon ein Minus von rund 4,5 %. 

Besondere Entwicklungen 

Neue Präsidentschaftswahlen im Nov. 2020

Im November 2016 wurde der Präsident in der Republik Moldau zum ersten Mal seit 1996 direkt gewählt. Wahlsieger und somit amtierender Präsident Igor Dodon. Er gilt offiziell als parteilos, steht jedoch als ehemaliger Vorsitzender weiterhin der sozialistischen Partei PSRM nahe. Am 1. November 2020 werden die nächsten Präsidentschaftswahlen stattfinden, Igor Dodon ist neuerlich zum Antritt berechtigt. Bisher haben sich um 50.000 moldauische Staatsbürger und Staatsbürgerinnen im Ausland ins Wahlregister eintragen lassen. 

Als Premierminister ist seit November 2019 Ion Chicu, ein Verbündeter des Präsidenten, Igor Dodon, als Vorsitzender einer Koalition der Parteien PSRM und PDM im Amt. 

Ein im Juli 2020 eingebrachter Misstrauensantrag gegen die Regierung scheiterte knapp. Ein Urteil des Verfassungsgerichtshofes vom Juli 2020 bringt vorläufig wieder etwas Stabilität: Demnach können in den letzten 6 Monaten der Amtszeit des Präsidenten, selbst bei dessen Rücktritt, keine Regierungs-Neuwahlen stattfinden.

Wirtschaftsbeziehungen mit Österreich

Nach der hohen Steigerung im Jahr 2018 um 15,1 % entwickelten sich die österreichischen Exporte im Jahr 2019 um 4,8 % rückläufig und erreichten EUR 84,0 Mio. 

Die Hauptexportprodukte auf Jahresbasis sind Kupferdrähte, Fahrzeuge, elektrische Maschinen und Apparate, Maschinen und Anlagen, Pharmazeutische Erzeugnisse sowie Kunststoffe und Waren daraus. Auch bei den Einfuhren nach Österreich gab es – nach Jahren kontinuierlicher Zuwächse – im Jahr 2019 einen Rückgang um 6,4 % auf 50,6 Mio. EUR. Im ersten Halbjahr 2020 entwickelten sich die Ausfuhren in Republik Moldau aufgrund der spezifischen Nachfragestruktur aus Österreich im ersten Halbjahr 2020 mit – 39,2 % auf 26,4 Mio. EUR stark rückläufig. 

Österreichische Investoren beliefern von Moldau aus Westeuropa mit Nüssen (Pinto Mold) und seit 2017 auch mit Kabelbäumen durch Gebauer & Griller in Balti. Gebauer & Griller tätigte 2017 eine EUR 10 Mio. Investition in Balti, mit der Kabelbäume für die westeuropäische Automobilindustrie mit ca. 500 Mitarbeitern produziert werden. Die österreichischen Investoren sind hauptsächlich im Dienstleistungessektor (Versicherungen, Glückspiel, Banken, Logistik, Beratung) tätig.

Ausführliche Informationen über die Wirtschaftslage und die wirtschaftliche Entwicklung finden Sie in der Vollversion des AUSSENWIRTSCHAFT Wirtschaftsberichts aus Moldau.

Darüber hinaus steht Ihnen das AußenwirtschaftsCenter Bukarest für Auskünfte und eine persönliche Beratung zur Verfügung: Schicken Sie einfach ein E-Mail oder rufen Sie uns an.

Statistik: Länderprofil 

Einen kurzen Überblick über die wichtigsten statistischen Daten zu Wirtschaft, Politik und Gesellschaft bietet das Länderprofil Moldau der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA und der Stabsabteilung Statistik. 

Wichtige Wirtschafts- und Basisdaten und Informationen für eine Vielzahl weiterer Länder finden Sie auf den jeweiligen Länderseiten sowie in der Übersicht Länderprofile weltweit.

Ausführliche Informationen 

Allgemeines zu Wirtschaft, Land und Leute sowie persönliche Tipps finden Sie in unserem Länderreport Moldau.

Das AußenwirtschaftsCenter Bukarest berät Sie gerne, sollten Sie weitere Fragen zu der Republik Moldau haben.

Stand: