th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Dubai’s Recycling-Bemühungen

Umweltorganisation verlieh Recycling Awards im Rahmen des World Environment Day

Die Emirates Environmental Group (EEG) hat laut eigener Statistik seit ihrer Gründung 1991 bis Ende 2020 rund 22.8 Millionen Tonnen recyclebarer Rohstoffe vor den Landfills bewahren können. Den Großteil jener Ersparnisse machten Papier, Plastik und Glas aus und gesamt konnten auf diesem Wege auch 82.349 Tonnen CO2 vermieden werden. Am World Environment Day wurden am 5. Juni diverse Preise an regionale Innovatoren auf diesem Gebiet verliehen.

Das Event fand darüber hinaus unter Schirmherrschaft von Scheich Salem Bin Sultan Bin Saqr Al Qasimi, seines Zeichens Mitglied des Executive Councils der Regierung von Ras Al Khaimah, Vorstandsvorsitzender des Departments für Zivile Luftfahrt und Ehrenmitglied des EEG, statt. Man blickt optimistisch in die Zukunft und hofft die bisherigen Bestrebungen noch weiter ausbauen zu können, hieß es von Habiba Al Marashi, Vorstandsmitglied und Mitgründer der EEG. Neben der Verleihung der Emirates Recycling Awards führt jene Organisation auch zahlreiche Abfallmanagement-Kampagnen durch, bei denen 2020 rund 200 Schulen und 690 Firmen teilnahmen. Preisträger waren diese Jahr unter anderem:

Viele leere Plkastikflaschen
© Canva Ein Problem, dessen Lösung auch nachfrageseitige Bemühungen erfordert.

Stand: