th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Schutzmaßnahmen und Geschäftsleben in Ungarn aufgrund COVID-19

Wirtschaft und öffentliches Leben

Stand: 15.04.2021, 09:00 Uhr

In Ungarn gilt seit 4. November die Notstandslage. 

In Ungarn gelten seit 7. April – nach der Impfung von 2,5 Mio. Personen – gelockerte Schutzmaßnahmen. Die nächsten Öffnungsschritte sind an die Anzahl von 3,5 Mio. Geimpften geknüpft, die voraussichtlich in der Mitte der KW16 erreicht wird. In diesem Fall dürfen die Restaurants ihre Terassen/Gastgärten wieder öffnen. Bis dahin gelten weiterhin folgende Regelungen:

1. Ausgangsbeschränkung zwischen 22:00 Uhr und 05:00 Uhr
Ausnahmen:

  • Arbeitsverrichtung bzw. Fahrt vom Wohnort zum Arbeitsplatz oder zurück (Nachweispflicht)
  • für Profisportler bei Teilnahme an Trainings und Sportveranstaltungen bzw. zur Hin- und Rückfahrt (Nachweispflicht)
  • im Falle einer Gesundheitsgefahr, einer Lebensgefahr oder einer ernsthaften Schädigung und zum Schutz des Lebens
  • Hundespaziergang in einem Umkreis von 500 m vom Wohnort

Bei den o.e. nachweispflichtigen Ausnahmen muss in jedem Fall – auch wenn der Arbeitgeber in AT ansässig ist - das, von der HU Regierung veröffentlichte Musterformular inkl. entsprechenden Dokumenten (z.B. möglichst zweisprachiger Arbeitsvertrag) vorgezeigt werden können.

» Unsere zweisprachige Arbeitgeberbestätigung für die Ausgangssperre

2. Jeder ist verpflichtet, den sozialen Kontakt zu anderen Personen – ausgenommen Personen im gemeinsamen Haushalt - auf ein Minimum zu reduzieren und einen Abstand von mindestens 1,5 Meter von der anderen Person zu halten.

3. Mund- und Nasenschutzpflicht im Freien überall, sowie in Geschäften, im öffentlichen Verkehr sowie in anderen geschlossenen öffentlichen Räumlichkeiten mit Ausnahme von Kindern unter 6 Jahren bzw. Personen mit geistiger Behinderung bzw. Autismus.

4. Freizeitsport ist mit 1,5 m Abstand möglich, während der Sporttätigkeit keine Maskenpflicht.

5. Parks bleiben weiterhin geöffnet.

6. Versammlungsverbot an öffentlichen Orten und Gemeindeflächen.

7. Geschäfte (Ausnahmen: Apotheken und Tankstellen) müssen zwischen 21:30 Uhr und 05:00 Uhr schließen. Pro 10 m2 darf sich – außer den dort Beschäftigten – in den Geschäften nur eine Person aufhalten. (Ausnahmen: Minderjährige unter 10 Jahren, Hilfskraft für Personen über 65 Jahre sowie für behinderte Personen).

8. Dienstleister bzw. Dienstleistungsbetriebe, wie z.B. Friseure, Masseure oder persönliche Trainer dürfen mit Berücksichtigung der Ausgangsbeschränkung ihre Dienstleistungen anbieten.

9. Restaurants müssen schließen (Ausnahme: Betriebskantine) bzw. dürfen nur ein Lieferservice anbieten, die Abholung von Speisen vor Ort ist möglich.

10.  Hotels dürfen nur Geschäftsreisende und keine Touristen aufnehmen.

11. Veranstaltungsverbot − Ausnahmen:

  • religiöse Zeremonien
  • Online-Streaming von kulturellen Veranstaltungen oder Live-Musik; bei der Aufnahme dürfen nur die Künstler und technisches Personal anwesend sein

12. An Familientreffen und Privatveranstaltungen dürfen bis zu 10 Personen teilnehmen.

13. Nur amtliche Hochzeiten dürfen stattfinden, diese können nur mit Zeugen, Großeltern, Eltern und Geschwister abgehalten werden.

14. An Beerdigungen dürfen bis zu 50 Personen teilnehmen.

15. Sportveranstaltungen dürfen nur ohne Zuschauer stattfinden, Amateur-Gruppensport wird untersagt.

16. Freizeiteinrichtungen, Fitnessräume, Innenpools, Museen, Theater, Musikhallen, Kulturinstitute, Galerien, Kinos, Kinderspielhäuser, Eisbahnen und Zoos müssen für Besucher schließen.

17. Kitas sind durchgehend geöffnet, Kindergärten und Grundschulen (1. - 4. Klasse) werden am 19. April öffnen. Ab der 5. Klasse der Grundschule gibt es bis zum 10. Mai weiterhin digitalen Unterricht.

18. Digitaler Unterricht im Hochschulwesen und in den Grundschulen, Schülerwohnheime müssen schließen.

Die Einhaltung der Schutzmaßnahmen ist jeweils Pflicht des Betreibers. Die Einhaltung der Schutzmaßnahmen wird von der Polizei und vom Militär kontrolliert.

Weitere Bestimmungen

  • Parken ist landesweit kostenlos.
  • P+R-Parkplätze, Parkhäuser und sonstige kostenpflichtige Parkanlangen und Tiefgaragen können zwischen 19:00 und 07:00 Uhr bis kostenlos genutzt werden.
  • Die Intervalle der öffentlichen Verkehrsmittel in Budapest und in den Komitatssitzen werden in den Stoßzeiten verringert.
  • Seit 21. September gilt für SARS-CoV-2-PCR-Tests ein von der HU- Regierung festgelegter Höchstpreis von 19.500 HUF (ca. 54 Euro).
  • Seit 1. Oktober verbindliche Fiebermessung in Kindergärten, Berufsbildungseinrichtungen und Schulen vor dem Eintritt.
  • Seit 1. Oktober kann die Schutzimpfung gegen Influenza zw. 2020-2021 kostenlos in Anspruch genommen werden.

Wir stehen bei Fragen gerne zur Verfügung: Schicken Sie uns einfach ein E-Mail oder rufen Sie uns an.