th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Schutzmaßnahmen und Geschäftsleben in Ungarn aufgrund COVID-19

Wirtschaft und öffentliches Leben

Stand: 8.3.2022, 10:00 Uhr

In Ungarn gilt seit 4. November 2020 die Notstandslage.

Seit 7. März 2022 sind in Ungarn sämtliche COVID-Schutzmaßnahmen aufgehoben. Es gibt keine Maskenpflicht mehr (Ausnahmen: gesundheitliche Einrichtungen und Sozialheime) und die Veranstaltungen können uneingeschränkt besucht werden. 

Impf-/Schutzpass

Die Impf-/Schutzpässe werden in HU – trotz Aufhebung der COVID-Schutzmaßnahmen – weiterhin ausgestellt, da diese bei der Einreise in andere Länder benötigt werden können.

Den Impf-/Schutzpass erhalten in HU derzeit Personen, die in HU die erste Impfung gegen COVID19 bekommen haben (ohne Gültigkeit) sowie diejenigen, die schon COVID19 hatten und geheilt sind (6 Monate lang gültig). 

Weitere Bestimmungen:

  • Seit 21. September 2020 gilt für SARS-CoV-2 PCR Tests ein von der HU Regierung festgelegter Höchstpreis von 19.500 HUF (ca. 54 Euro).
  • Seit 1. Oktober 2020 kann die Schutzimpfung gegen Influenza kostenlos in Anspruch genommen werden.

Wir stehen bei Fragen gerne zur Verfügung: Schicken Sie uns einfach ein E-Mail oder rufen Sie uns an.