th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Energiewende auf Portugiesisch: Wasser(-stoff) und Wind vor Sonne

Portugal deckt teils 100 Prozent des Strombedarfs aus Erneuerbaren

Fünf interessante Fakten zu Portugal … und oft ist auch österreichisches Know-how mit dabei:

  1. In Portugal decken die Erneuerbaren zeitweise 100 Prozent des Strombedarfs – v.a. aus Wind und Wasser
  2. Portugal will 2021 komplett aus Kohle aussteigen
  3. An der Algarve steht Europas größter Solarpark, der ohne staatliche Förderung auskommt.
  4. Der erste schwimmende Windpark Kontinentaleuropas speist ins portugiesische Netz ein.
  5. Portugal investiert in grünen Wasserstoff – auch für den Export. 

Wenn Sie über diese Kurzanalyse der bdew auf deutsch hier Informationen suchen und/oder das Potential für Ihr Unternehmen in Portugal prüfen wollen, ist das AußenwirtschaftsCenter Lissabon, lissabon@wko.at für österreichische Firmen gerne da.

#Wasserstoff: Zum Strategiepapier rund um Portugals großangelegter Wasserstoff-Cluster mit einem Investitionsvolumen von 7 Mrd. Euro finden Sie weitere Informationen.

Stand: