th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Erstes Biokomposithaus in den Niederlanden von Studenten eröffnet

Wandpaneele, Dachziegel und Fensterrahmen aus alternativen biobasierten Baustoffen entwickelt

Ihrer Vorreiterrolle in Sachen Innovation wurden die Niederlande durch die Eröffnung des ersten 100 % Biokomposithauses erneut gerecht.

Dieses wurde von Studenten im Rahmen eines Projektes erstellt, das aufzeigen sollte, dass sich Biokomposite auch zur Herstellung von tragenden Paneelen wie Rahmen- und Skelettbaukonstruktionen eignen und somit den niederländischen sowie den deutschen Bau- und Sicherheitsstandards entsprechen.

Das Biokomposithaus wird von Professoren und Studenten der NHL Fachhochschule in der nächsten Zeit auf Herz und Nieren, sprich Lebensdauer und Witterungsbeständigkeit, getestet.

Unter der Zusammenarbeit von Universitäten, Faserinstituten und Unternehmen konnten Wandpaneele, Dachziegel und Fensterrahmen aus alternativen biobasierten Baustoffen entwickelt werden.

Durchgeführt wurde das Projekt im Rahmen der Green PAC Initiative sowie des deutsch-niederländischen INTERREG V A-Projekts „Bioökonomie im Non-Food-Bereich“. 

Das Projekt wurde mit Mitteln der Europäischen Union, des Landes Niedersachsen, sieben niederländischer Provinzen und des niederländischen Ministeriums für Wirtschaft und Klima unterstützt.