th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

EU-Recovery in Schweden

So profitieren Sie von den Aufbau- und Resilienzplänen

RRF-Investitionen für Schweden

Der schwedische Markt gilt als offen und transparent, anspruchsvoll und hochentwickelt. Nachhaltigkeit und Digitalisierung bestimmen Wirtschaft und Gesellschaft in einem hohen Maß. Die im nationalen Aufbauplan vorgesehenen Maßnahmen orientieren sich weitgehend an vorhandenen Schwerpunkten und Zielen und beschleunigen deren Umsetzung.

Die im Aufbauplan genannten Maßnahmen zur Förderung der Energieeffizienz und des Wohnbaus lassen erwarten, dass die Nachfrage nach Lösungen im Bereich des energieeffizienten Bauens weiter steigt. Gleiches gilt für den geplanten Ausbau des öffentlichen Verkehrs, insbesondere der Eisenbahninfrastruktur. Investitionen in den Breibandausbau, in die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung und in damit zusammenhängende Forschungsaktivitäten eröffnen zusätzliche Möglichkeiten der Kooperation zwischen österreichischen und schwedischen Unternehmen. Anwendungen in den Bereichen E-Government, E-Health und EdTech dürften davon genauso profitieren wie solche im Bereich des Smart Manufacturing.

Bei Auftraggebern sowohl aus dem staatlichen und als auch aus dem privaten Sektor (z.B. Bauindustrie) ist zuletzt ein verstärktes Interesse an der Ausweitung des Kreises von Lieferanten festzustellen, in den meisten Fällen mit dem Ziel, den Wettbewerb zu erhöhen und so bessere Preise zu erzielen. Daraus ergeben sich Chancen für den Markteintritt österreichischer Unternehmen.

Zugänglichkeit für österreichische Unternehmen

Auftraggeber aus dem staatlichen Sektor decken ihren Bedarf grundsätzlich über öffentliche Ausschreibungen. Ausschreibungen werden nicht zentralisiert veröffentlicht, sondern auf mehreren Plattformen:

Unterstützungsaktivitäten des AußenwirtschaftsCenters

Das AußenwirtschaftsCenter Stockholm mit seinen Büros in Stockholm, Kopenhagen, Helsinki und Oslo unterstützt österreichische Firmen bei der Bearbeitung des nordischen Marktes. Das Veranstaltungsprogramm spiegelt die Prioritäten der nationalen Aufbaupläne wider. Ein besonderer Schwerpunkt liegt daher auf Nachhaltigkeit (u.a. energieeffizientes Bauen, Kreislaufwirtschaft, Energiespeicherung) und Smart Manufacturing. Details zu aktuellen Veranstaltungen.

Sie wollen wissen, wie Ihr Unternehmen von diesen Chancen profitiert? Dann kontaktieren Sie das AußenwirtschaftsCenter Stockholm. Wir freuen uns auf Sie!

Stand: