th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Fraunhofer-Vergabeplattform: Jährliche Ausschreibungen im Wert von 750 Millionen Euro

Werden Sie Lieferant der Fraunhofer-Gesellschaft

Screenshot der Fraunhofer-Vergabeplattform
© Fraunhofer-Gesellschaft Screenshot der Fraunhofer-Vergabeplattform

Die Fraunhofer-Gesellschaft hat jüngst eine eigene Vergabeplattform etabliert, auf der sie jährlich bis zu 4000 Ausschreibungen veröffentlicht. Dort haben Unternehmen die Möglichkeit, sich über aktuellste Ausschreibungen zu informieren, Kooperationspartner zu werden und somit an innovativen Forschungsprojekten mitzuwirken.

Als AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA arbeiten wir seit vielen Jahren mit einzelnen Fraunhofer-Instituten zusammen und freuen uns, hier auf die umfangreichen Geschäftschancen als Lieferant der Fraunhofer-Gesellschaft hinzuweisen. Dazu werden wir 2022 auch ein gemeinsames Webinar anbieten. 

Die Fraunhofer-Gesellschaft betreibt mit 75 Instituten und Forschungseinrichtungen anwendungsorientierte Forschung in 7 strategischen Forschungsfeldern und verfügt über ein Beschaffungsvolumen von über 750 Millionen Euro pro Jahr. Fraunhofer ist ein Auftraggeber, der aufgrund des Vergaberechts einen fairen und transparenten Wettbewerb unter allen Bietern sicherstellt.  

Ein kostenfreier Ausschreibungsradar informiert zudem Plattform-Nutzerinnen und Nutzer stets über aktuellste und passende Ausschreibungen. Zur Unterstützung beim Vergabeprozess gibt es auf der Vergabeplattform auch eine Schulung.

Ansprechperson: Dipl.-Ing. Franz Nickl

Stand: