th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Freigabe für den Export von Getreide als Futtermittel in den Irak

Ware muss im Herkunftsland als unbedenkliches Tierfutter zugelassen sein 

Die irakische Regierung hat den Import von als Futtermittel eingestuftes Getreide (u. a. Mais, Gerste, Sojabohnen und Weizen) freigegeben. Für den Export muss nachgewiesen werden, dass die Ware im Herkunftsland als unbedenkliches Tierfutter zugelassen ist und dass EU-Vorgaben in Bezug auf genetisch veränderte Organismen (GVO) eingehalten werden.

Gerne steht Ihnen das AußenwirtschaftsCenter Amman für Fragen zur Verfügung.