th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Coronavirus: Situation in Finnland

Aktuelle Lage und Info-Updates

Stand: 10.2.2021


Aktuell & Wichtig

  • Am 31.1.2022 wurde die Schengen-Binnengrenzüberwachung in Finnland beendet.

Einreise- und Reisebestimmungen

Erleichterung für GeimpfteErleichterung für GeneseneErleichterung für Getestete
JaJaJa
Siehe weitere Informationen unten.Siehe weitere Informationen unten.Siehe weitere Informationen unten.

Bei der Einreise nach Finnland gelten die Gesundheitssicherheitsvorschriften und von Reisende werden folgende Zertifikate geprüft:

  • Zertifikat über eine komplette Impfung mit einem von Finnland akzeptierten Impfstoff, siehe Link unten „List of approved vaccines“ (Impfung mindestens 7 Tage vor der Einreise) oder
  • Digitales Covid-Zertifikat der EU über eine innerhalb der vergangenen 6 Monate überstandene COVID-19-Erkrankung.
  • Reisende mit einem Zertifikat über eine überstandene COVID-19-Erkrankung und mit einer Impfung sind gleichgestellt mit Reisenden mit einer kompletten Impfung. Beides muss auf einem Zertifikat stehen.

Wenn der Reisende keiner der obigen Zertifikate vorweisen kann, wird ein negatives Test-Zertifikat (PCR- oder Antigentest) über einen max. 72 h vor der Einreise erfolgten Covid-19-Test verlangt.

Aktuelle Informationen für Einreisende:

Flugverkehr

Wir bitten die Bedingungen der Fluggesellschaft zu überprüfen.

Der gesamte nationale und internationale Flugverkehr wurde bei Finnair stark reduziert. Im Programm sind u.a. Wien, München und Zürich, jedoch mit reduziertem Flugplan.

Seit 18.5.2020 ist auf Finnair-Flügen für Passagiere ab sieben Jahren ein Mund-Nasenschutz verpflichtend. Die Masken müssen selbst mitgebracht werden, da anderenfalls der Mitflug verweigert werden kann. Zusäztliche Information gibt es bei Finnair, ebenfalls Details zum aktuellen Finnair-Flugplan. Bei Symptomen von Atemswegsinfektionen wird man bei Finnair nicht an Bord genommen. Der Flughafenbetreiber Finavia empfiehlt, dass die Passagiere mehr Zeit am Flughafen einplanen sowie den Check-In bereits zu Hause/im Hotel online tätigen. Das Tragen von Mund-Nasen-Schutzmasken ist ab 13.10.20 auch auf finnischen Flughäfen verpflichtend.

Fähren

Bitte kontrollieren Sie die aktuellen Regelungen auf den Homepages der Fährunternehmen, diese werden zur Zeit sehr kurzfristig angepasst.

Fahrpläne

Bahn

Der Inlandsverkehr funktioniert normal. Tickets können jedoch nicht im Zug gekauft werden, um allen Passagieren einen Sitzplatz zu gewährleisten. Tickets bitte vorab kaufen. Der Verkehr nach Russland (St. Petersburg) wurde am 12.12.2021 wieder aufgenommen. Maskenpflicht bei Nah- und Fernverkehr.

Busfernverkehr

Wegen der Corona-Epidemie kann es Änderungen bei den Fahrplänen geben. Die Anwendung von Mund-Nasen-Schutz wird empfohlen.

Öffentlicher Verkehr in Helsinki

Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr in der Hauptstadtregion.

Regelungen für den Güterverkehr

Der freie Güterverkehr wird aufrechterhalten. Es gibt keine Ausnahmen bezüglich der Fahr- und Ruhezeiten für Lkw-Lenkern.

Postsendungen aus dem Ausland nach Finnland sind aufgrund des reduzierten Flugverkehrs verzögert. 


Schutzmaßnahmen und Geschäftsleben

  • Personenanzahl der öffentlichen Veranstaltungen sind in einigen Teilen des Landes, z.B. in Südfinnland beschränkt, bitte die örtlichen und regionalen Beschränkungen prüfen.
  • Der Alkoholausschank ist ab 14.2.2022 bis 23 Uhr erlaubt und die Öffnungszeit bis Mitternacht, bis 13.2.2022 gelten regionale Bestimmungen.
  • Empfehlung für das Anwenden von Mund-Nasen-Schutzmaske im ganzen Land in Innenräumen und öffentlichem Verkehr für über 12-Jährige.

Unterstützungsmaßnahmen für die Wirtschaft

Sie haben ein Tochterunternehmen in Finnland? Das AußenwirtschaftsBüro Helsinki informiert Sie gerne über die wichtigsten Maßnahmen zur Unterstützung der finnischen Betriebe.


Weitere Informationen und Notfallnummern

Informationen zur Situation in den nordischen Nachbarländern