th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Im „Go Silicon Valley“- Accelerator beschleunigt zum Erfolg

Das innovative Start-Up Scarletred revolutioniert die Gesundheitsbranche

Der Genetiker, Dr. Harald Schnidar ist Gründer des Wiener Startups Scarletred, das eine innovative Lösung entwickelte, um mittels Mobiltelefon-Kamera, App, dermatologischem Pflaster sowie einer Online-Plattform Veränderungen der Haut zu dokumentieren.  

Harald Schnidar war Teilnehmer des mehrwöchigen Acceleratorprogramms „Go Silicon Valley“ der Aussenwirtschaft Austria. Hier erzählt er, wie Go Silicon Valley half, sein Produkt zur Marktreife zu führen und US Kunden zu akquirieren.  

Welche Bedeutung hat Innovation in Deinem Unternehmen?

Scarletred ist ein Digital Health Startup mit einer revolutionären neuen Technologie; Innovation wird in unserer Produktentwicklung sehr aktiv gefördert. Wichtiges Kernelement sind dabei vor allem unsere international laufenden Kooperationen über welche wir rasch neue Anwendungen für Scarletred®Vision liefern können.

Der Innovationshotspot Silicon Valley wartet auch auf Euch! - alle Infos über „Go Sillicon Valley 2018/19. 

Welche Rolle spielte die Teilnahme an Go Silicon Valley für die Entwicklung Deines Unternehmens?

Die Teilnahme am Go Silicon Valley Programm der WKÖ hat sämtliche Entwicklungen der Scarletred unmittelbar positiv und sehr nachhaltig beeinflusst. Der im Silicon Valley gelebte Think Big Ansatz, der unglaubliche Speed und vor allem ein großes Interesse für unsere Technologie brachte dem Unternehmen zum ersten Mal hohe internationale Aufmerksamkeit und in Folge auch erste US Kunden.

Was waren die Highlights?

Im Silicon Valley war es die Ehrung als „Most Disruptive Medtech Newcomer“, gefolgt von der Auszeichnung mit dem „Österreichischen Staatspreis Digital Solutions 2017“. Auf wissenschaftlichere Ebene war es mein kürzlicher Vortrag auf der von der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA organisierten Europa Konferenz des Massachusetts Institute of Technology (MIT). 

Konntest du von den Kontakten zum Massachusetts Institute of Technology (MIT) - einer der Partneruniversitäten der WKÖ - profitieren?

Über das MIT konnten wir vor allem neue mögliche strategische Partner kennen lernen. Ich habe mit einem US Kollegen auch bereits über unsere Teilnahme an der Boston Landing Zone für Mitte nächsten Jahres gesprochen, das ist der Plan …

Was konntest Du bereits erfolgreich in deinem Unternehmen umsetzen?

Auf Kunden Ebene vor allem unser international laufendes Markteintrittsprogram Scarletred- Discovery worunter sich bereits zahlreiche renommierte Spitäler, Biotechstartups aber auch multinationale Unternehmen wie Henkel und seit kurzem auch der weltgrößte Kosmetikkonzern befinden.  


Und so funktioniert die digitale Erkennung von Hautveränderungen: 

1. Scarletred® Skin Patch (Bilddaten-Kalibrierung) 

Scarletred
© Scarletred

2. Scarletred® Mobile App sendet das Bild mit einem anonymisierten Subject-Code zur digitalen Analyse in die Online Plattform

Scarletred
© Scarletred

3. Analyse einer allergischen Nickel-Reaktion (Tag 1-4). Beispiel einer Anwendung für die Entwicklung neuer Allergie Medikament, die Plattform wird von den Scarletred-Kunden sehr breit genutzt.

Scarletred
© Scarletred
Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.