th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Griechenland: Branchenprofil Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT)

Exportwissen, Marktchancen und Trends

Branche und Marktsituation

Trotz aller Schwierigkeiten in der jüngsten Vergangenheit konnte die griechische IT/Software- bzw. Startup-Szene einige internationale Erfolgsgeschichten aufweisen (z.B. Velti, Taxibeat, Workable). Diese haben nicht zuletzt das Interesse großer internationaler IT-Konzerne hervorgerufen. Google beispielsweise möchte in den nächsten Jahren in ein Innovations-Entwicklungszentrum in Griechenland investieren und veranstaltet regelmäßig lokale Startup- und Pitching-Events. Es bewegt sich also etwas im griechischen IKT- und Softwaremarkt! Der griechische IKT-Sektor hat sich dabei als ziemlich krisenresistent erwiesen und trägt konstant mehr als 3% zum griechischen BIP bei (2014 ca. 5,8 Mrd. €). Aufgrund der engen Verflechtung mit nahezu allen Facetten des gesellschaftlichen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens, sowie angesichts des objektiven Nachholbedarfs, der im Vergleich zum EU-Durchschnitt zweifelsohne besteht, wird der IKT-Sektor als ein naheliegender, realistischer "Wachstumspool" für die griechische Wirtschaft angesehen. Demzufolge wird er auch als wichtiger Treiber für die notwendige Reformierung des Landes behandelt. 

Konkurrenzsituation

Griechenland importierte 2014 IKT-Equipment im Wert von 1,9 Mrd. EUR global aus insgesamt 59 Ländern, hauptsächlich jedoch von seinen EU-Partnern und China. Österreich belegte hier den 9. Platz mit einem Anteil von rund 2,6%. Die nationale Konkurrenzsituation spitzt sich im IT-Sektor zu.  

Gesetzliche Rahmenbedingungen

Da Griechenland wie Österreich ein EU-Mitgliedstaat ist, beinhaltet das griechische Recht grundsätzlich unionsrechtlich harmonisierte Rechtsnormen.  

Die wichtigsten Trends sind: Mobilität (getrieben von der großen Marktpenetration von Smartphones und Tablets), Social Media (durch die große Beliebtheit von sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter und YouTube - besonders bei der Generation Y), Cloud Computing und die Nutzung von Open Data (für die Entwicklung neuer Geschäftsideen). Weitere globale Trends wie IoT, 3D-Printing und 5G-Telekommunikationsnetzwerke werden in den nächsten Jahren ebenfalls eintreten. Nicht zuletzt wäre da noch E-Commerce zu nennen. Der Gesamtumsatz durch online B2C-Verkäufe erreichte in Griechenland nach zuletzt verfügbaren Daten von 2013 rund 3,5 Mrd. EUR.  

Chancen für österreichische Unternehmen

Als Hauptargument für Griechenland gilt das exzellent ausgebildete Humankapital an IT-Spezialisten. Es ist bezeichnend, dass im krisengeplagten Griechenland die Arbeitslosenquote bei IKT-Fachleuten eine der geringsten überhaupt ist.  Dies in Kombination mit den nun vorliegenden -sehr attraktiven- Kostenstrukturen weisen ein großes Potential im IKT-Bereich auf, das auf jeden Fall sondiert werden sollte. Aufgrund der derzeitigen finanziellen Lage ergibt sich für österreichische Unternehmen genau der richtige Zeitpunkt für eine Akquisition oder ein Joint Venture mit einem etablierten KMU oder einem der vielversprechenden griechischen Startups aus der IKT-Branche. Griechenland ist nicht nur als Produktionsstandort, sondern auch als Forschungs-/Entwicklungs-Hub und aufgrund der geostrategisch günstigen Lage für die Erschließung benachbarter Märkte in der Region zunehmend interessant geworden.  

Gerne schicken wir Ihnen das vollständige Branchenprofil auf Anfrage zu (kostenlos für WKO-Mitglieder). Bitte E-Mail an athen@wko.at!  

Sie suchen ausführlichere Informationen zur Branche IKT in Griechenland?

Das AußenwirtschaftsCenter Athen unterstützt Sie gerne bei weiterführenden Marktanalysen, Partnersuche, Fragen rund um Exportabwicklung und Niederlassungsgründung, sowie auch bei der Organisation individueller Besuchsreisen und Messeauftritten in Griechenland.

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.