th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Griechenland: Privatisierung des Gasnetzbetreibers

Zwei bindende Angebote abgegeben

Die staatliche Privatisierungsbehörde HRADF gab bekannt, dass zwei bindende Angebote für den Erwerb des 66% Anteiles am Gasnetzbetreiber Hellenic Gas Transmission System Operator (DESFA) SA abgegeben wurden. Dabei handelt sich um folgende zwei internationale Konsortien:

  • Snam S.p.A., Enagas Internacional S.L.U. und Fluxys S.A.
  • Regasificadora del Noroeste S.A., Reganosa Asset Investments S.L.U., S.N.T.G.N. Transgaz S.A. und die European Bank for Reconstruction and Development (EBRD)

31% des zu privatisierenden Anteils befinden sich im Besitz des HRADF, die anderen 35% im Besitz der Hellenic Petroleum. An letzterer hält der HRADF ebenfalls 35,5%, die privatisiert werden sollen.

Mit der Evaluierung der Angebote wird nun begonnen.

Rohre für Gasversorgung
© Kevin Burke/Corbis


Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.